Porsche legt um ein Drittel zu

Porsche ist mit einem Absatzplus von nahezu einem Drittel gegenüber dem April 2014 ins neue Quartal gestartet. Der Sportwagenhersteller aus Stuttgart lieferte vergangenen Monat knapp 21 500 Fahrzeuge (+32 %) aus. In den ersten vier Monaten wurden 72 500 Fahrzeuge der Marke abgesetzt – auch dies nahezu ein Drittel mehr gegenüber dem Vorjahreszeitraum.
In China wurden im April fast 5000 Neuwagen an Kunden ausgeliefert – 46 Prozent mehr als vor einem Jahr. Auch auf dem US-Markt waren 911, Boxster und Cayman, Cayenne, Macan und Panamera beliebt und wurden über 5200-mal verkauft (+28 %). Im Heimatmarkt Deutschland verbuchte Porsche mehr als 2800 Neuzulassungen und damit ein Plus von knapp sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der Erfolg der Sportwagen-Ikone 911 ist dabei ungebrochen: 3254 Autos (+16 %) fanden weltweit einen Käufer. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Porsche 911 Targa 4 GTS.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Porsche

Porsche 911 Targa 4 GTS.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*