Porsche-Museum unterwegs in Peking und Shanghai

Mit einem Sieg ging in Shanghai die dritte Classic-Rallye der Zeitschriften „Auto Motor und Sport“ und „Motor Klassik China“ für Porsche erfolgreich zu Ende. Das Porsche-Museum nahm bereits zum dritten Mal in Folge mit zwei Klassikern seiner Sammlung an der Veranstaltung teil: einem Porsche 911 2.0 aus dem Jahr 1964 sowie einem Porsche 911 Carrera (993) von 1998. Die insgesamt mehr als 1000 Kilometer lange Rallye konzentrierte sich an zwei Wochenenden auf die Städte Peking und Shanghai.
Beide Porsche beendeten die Rallye ohne Pannen und erhielten für ihre Teilnahme gleich drei Auszeichnungen: „The Most Popular Brand Award of the Event“ für die beliebteste Marke, „The Most Wanted Classic Car of the Event“ für den begehrtesten Klassiker, den 911. In der Gesamtwertung der Rallye fuhr Porsche mit dem 911 den ersten Platz ein.

Die Fahrzeuge des Porsche-Museums sind jährlich auf mehr als 200 Veranstaltungen in der ganzen Welt im Einsatz. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Porsche Carrera 993 von 1998 aus dem Porsche Museum auf Chinas Straßen.

Foto:
Porsche

Porsche Carrera 993 von 1998 aus dem Porsche Museum auf Chinas Straßen.

Starterteam Volkswagen Gruppe: von links: Porsche, Volkswagen, Audi und Skoda.

Foto:
Porsche

Starterteam Volkswagen Gruppe: von links: Porsche, Volkswagen, Audi und Skoda.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 14. September 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*