Porsche platziert Schuldscheindarlehen

Porsche hat ein Schuldscheindarlehen mit einem Gesamtvolumen von 1,1 Milliarden Euro platziert. Angesichts der großen Nachfrage und der daraus resultierenden Überzeichnung konnte das ursprünglich angestrebte Volumen deutlich übertroffen werden. Der Schuldschein wurde in Tranchen mit Laufzeiten von drei, fünf und sieben Jahren begeben. Die Verzinsung wurde für alle Tranchen am unteren Ende der Vermarktungsspanne festgelegt. Dies ist das größte bislang durch Porsche platzierte Schuldscheindarlehen und eine der größten Schuldscheintransaktionen der letzten Jahre.
An dem Schuldscheindarlehen haben sich über 150 institutionelle Investoren, wie Banken, Pensionsfonds und Versicherungen, beteiligt. Die Platzierung des Schuldscheindarlehens wurde von der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit Bank AG als Joint Bookrunner begleitet. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Foto:
Auto-Medienportal.Net


Beitrag zuletzt aktualisiert am 5. März 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*