Porsche ruft 918 Spyder zur Überprüfung in die Werkstatt

Picture

Porsche ruft weltweit bereits ausgelieferte 918 Spyder vorsorglich in die Werkstatt zurück, davon 76 in Deutschland (28 in der Schweiz). Ursache dafür ist, dass bei Fahrzeugen, die bis Ende April 2015 gefertigt wurden, der elektrische Leitungssatz des Kühlerlüfters möglicherweise von einem Kohlefaserteil beschädigt werden könnte. In der Werkstatt wird der Leitungssatz überprüft und optimal befestigt.

Das Problem wurde nach genauer Untersuchung von Beanstandungen erkannt und umgehend in der Produktion abgestellt. Die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge werden direkt von ihrem zuständigen Porsche-Ansprechpartner kontaktiert. Der kostenlose Werkstattbesuch wird nach Vereinbarung schnellst möglich erfolgen und voraussichtlich einen halben Tag in Anspruch nehmen. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*