Rallye Dakar 2015: Vor der letzten Etappe liegt Nasser AlAttiyah deutlich vorn

Picture

MINI zeigt auf der Zielgeraden der Rallye Dakar 2015 weiterhin eine dominante Leistung. Orlando Terranova/Bernardo Graue (AR/AR) feierten auf der zwölften Etappe einen weiteren Tagessieg, ihren vierten bei der diesjährigen Dakar. Vladimir Vasilyev/Konstantin Zhiltsov (RU/RU) wurden am Freitag Zweite. Sie machten damit den fünften Doppelsieg von MINI bei der diesjährigen Dakar perfekt und kletterten in der Gesamtwertung um eine Position auf Platz fünf.

Bislang hat der MINI ALL4 Racing elf von zwölf Etappen gewonnen. Vier MINI ALL4 Racing Fahrzeuge liegen nun unter den ersten Fünf der Gesamtwertung. Nasser Al-Attiyah und sein Co-Pilot Mathieu Baumel fuhren am Freitag auf Platz vier und bauten ihre Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Sie liegen nun komfortabel mit 35:39 Minuten Vorsprung vorn.

Am Freitag führte die Dakar-Route von Termas de Rio Hondo (AR) nach Rosario (AR). Die Piloten bestritten eine 298 Kilometer lange, äußerst schnelle Prüfung, die auf kurvigen Schotterpisten ausgetragen wurde. Die Fahrer mussten extrem wachsam sein um ihr Auto auf der vorletzten Prüfung der Dakar nicht noch zu beschädigen.

Krzysztof Holowczyc/Xavier Panseri (PL/FR) wurden am Freitag Achte und liegen weiterhin auf einem starken dritten Gesamtrang. Erik van Loon/Wouter Rosegaar (NL/NL) sind ebenfalls weiterhin gut unterwegs. Sie sind Gesamtvierte, einen Platz vor Vasilyev/Zhiltsov. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Januar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*