Rallye Dakar 2015: Wieder Etappensieg für Nasser Al-Attiyah

Picture

Nasser Al-Attiyah (QT) und sein Co-Pilot Mathieu Baumel (FR) sind bei der Rallye Dakar 2015 weiterhin das Maß der Dinge. Das Duo gewann im MINI ALL4 Racing auch die sechste Wertungsprüfung der härtesten Rallye der Welt. Es war ihr dritter Etappensieg bei der diesjährigen Dakar. Al-Attiyah/Baumel bauten ihre Gesamtführung weiter aus und liegen nun 11:12 Minuten vor ihren engsten Verfolgern De Villiers/Von Zitzewitz auf Toyota.

Die sechste Wertungsprüfung war erneut kurz aber höchst anspruchsvoll. Sie wurde auf zwei ganz unterschiedlichen Untergründen ausgetragen. Die erste Hälfte bestand aus schnellen Schotterpisten, gegen Ende galt es dann erneut hohe Dünen mit feinem Sand zu meistern. Navigation war in diesem unübersichtlichen Gelände der Schlüssel zum Erfolg.

Joan „Nani“ Roma/Michel Périn (ES/FR) stellten einmal mehr ihr Navigationstalent unter Beweis. Die Sieger der Dakar 2014 legten vor allem auf den letzten Kilometern ein beachtliches Tempo an den Tag und beendeten die Prüfung auf einem starken dritten Platz.

Krzysztof Holowczyc/Xavier Panseri (PL/FR) sind bei der Dakar weiterhin konstant schnell unterwegs. Das Duo verteidigte am sechsten Tag seinen vierten Platz in der Gesamtwertung. Erik van Loon/Wouter Rosegaar (NL/NL) sind im MINI ALL4 Racing weiterhin unter den ersten Zehn platziert. Sie liegen aktuell auf Position sechs. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 15. Januar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*