Rallye Portugal: VW im „Freien Training“ von Portugal vorn

Picture

Perfekter Einstand in die Rallye Portugal: Volkswagen hat im „Freien Training“ zum fünften Saisonlauf der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) die ersten drei Plätze belegt. Andreas Mikkelsen/Ola Fløene (N/N) setzten bei ihrem Debüt im Polo R WRC der zweiten Generation prompt die Bestzeit – vor ihren Teamkollegen Sébastien Ogier/Julien Ingrassia (F/F) und Jari Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN).

Die Rallye Portugal startet erstmals seit 2001 wieder rund um Porto im Norden des Landes – für die Fahrer- und Beifahrer-Duos bedeutet das, sich auf unbekannte Wertungsprüfungen einzustellen. Den Auftakt bildet nach dem zeremoniellen Start in Guimarães die Zuschauerprüfung „Lousada“, etwa 40 Kilometer nordöstlich des Serviceparks, welcher in den „Exponor“-Messehallen von Porto gastiert. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 28. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*