Range Rover Evoque mit fünf Türen (Weltpremiere)

Land Rover zeigt auf der Los Angeles Auto Show die Weltpremiere des Range Rover Evoque als Fünftürer. Mit zwei zusätzlichen Türen im Fond und noch mehr Platz in der Passagierkabine wendet sich die neue Modellvariante des kompakten Premium-SUV in erster Linie an Familien sowie an sportliche und aktive Kunden. Gefeiert wird die Weltpremiere des Evoque unter anderem mit einer „Street Parade“ der amerikanischen Rockgrup-pe „OK Go“ durch L.A.

Range Rover Evoque Foto

Die in Los Angeles debütierende fünftürige Modellversion orientiert sich eng am Evoque-Coupé. Merkmale wie ISOFIX-Befestigungen für Kindersitze oder der durch Umklappen der Rücksitze bis auf 1445 Liter Volumen erweiterbare Kofferraum unterstreichen die All-tags- und Familientauglichkeit des neuen fünftürigen Evoque nachdrücklich.

Zur Ausstattung zählen beispielsweise Details wie adaptive Scheinwerfer mit automatischer Abblendung, Einparkassistent, Zweizonen-Klimaautomatik oder eine Heckklappe mit elektrischer Betätigung. Edle Lederbezüge und Metalloberflächen sorgen in der Kabine für echtes Range Rover-Flair.

Als erster Range Rover ist die Neuentwicklung auch in einer Modellvariante mit reinem Frontantrieb erhältlich. Gekoppelt mit dem 110 kW / 150 PS starken 2,2-Liter-Turbodiesel, bleibt der neue Evoque Fünftürer mit Vorderradantrieb beim CO2-Ausstoß unter der Marke von 135 g/km.

Daneben ist der Evoque mit einem 2,2-Liter-Turbodiesel mit 140 kW / 190 PS oder einem 177 kW / 240 PS leistenden 2,0-Liter-Turbo-Benziner erhältlich – sowie mit „intelligentem“ permanenten Allradantrieb, der im Verbund mit Assistenzsystemen für herausragende Fahrleistungen auf und abseits der Straßen sorgt.

Als Drei- und als Fünftürer wird der Range Rover Evoque ab Spätsommer 2011 bei den deutschen Land Rover-Vertragshändlern bereitstehen, wobei die Preisliste der jetzt vorgestellten fünftürigen Ausführung bei rund 35 000 Euro beginnen wird. (ampnet/nic)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*