Renault Master gewinnt im DEKRA-Gebrauchtwagenreport

Picture

Bestnote für den Renault Master beim DEKRA Gebrauchtwagenreport 2016: Der vielseitige Transporter gewinnt erneut in der Wertung ‚Transporter bis 100.000 Kilometer Laufleistung‘. Damit zählt der große Franzose zum dritten Mal in Folge zu den Siegern der jährlichen Auswertung.

„Renault hat sich 2015 mit großem Vorsprung als Nummer eins bei den ausländischen Anbietern von leichten Nutzfahrzeugen etabliert und belegt erneut Rang vier auf dem Gesamtmarkt“, freut sich Olivier Gaudefroy, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG.

Für den Gebrauchtwagenreport wertete die DEKRA die Ergebnisse von 15 Millionen Hauptuntersuchungen aus. Der Prüfkonzern berücksichtigte dabei ausschließlich ‚gebrauchtwagenspezifische Mängel‘, etwa an Bremsanlage oder Fahrwerk. Die in elf Fahrzeugklassen unterteilte Liste berücksichtigt außerdem nur Modelle, von denen mindestens 1000 Exemplare geprüft wurden.

Seit 2014 ist der aktuelle Renault Master mit aktuellen Assistenzsystemen auf dem Markt: Für den vielseitigen Transporter in der leichten Nutzfahrzeugklasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht stehen sechs wirtschaftliche Turbodieselaggregate mit 2,3 Liter Hubraum zur Wahl, die ein Leistungsspektrum von 81 kW/110 PS bis 120 kW/163 PS abdecken.

Der Master gehört mit seinen Verbrauchswerten ab 6,9 Liter pro 100 Kilometer (180 g CO2/km) und Wartungsintervallen von 40.000 Kilometern zu den wirtschaftlichsten Fahrzeugen seiner Klasse. Serienmäßige Ausstattungsdetails wie der Anhängerassistent und die Berganfahrhilfe sorgen außerdem für mehr Komfort und Sicherheit. Insgesamt können Kunden ab Werk aus mehr als 350 Varianten wählen. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. März 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*