Rolls-Royce zeigt die Kunst seiner Handwerksmeister

Picture

Nur einen Tag lang will Rolls-Royce im Rahmen seiner London Craft Week (6.-10. Mai 2015) einige Beispiele seiner britischen Handwerkskunst und Designproben der Öffentlichkeit präsentieren: Am Donnerstag zeigt ein erfahrenes Handwerkerteam von Rolls-Royce sein Können bei der Holz- und Lederverarbeitung. Die Craft Week ist eine neue jährliche Veranstaltung, die ein Gipfeltreffen der besten britischen Designer und Handwerker zu werden verspricht. Sie soll das Talent, die Menschen und die Techniken hinter schön gemachten Dingen in den (nach firmeneigener Einschätzung) ‚besten Autos der Welt‘ einem breiteren Publikum vorzustellen. So werden handwerkliche Meisterstücke nicht nur als fertige Objekte dargestellt, sondern im vollständigen Kontext ihrer Entstehung.

Die Besucher können zum Beispiel den Werdegang des optionalen ‚Sternenhimmels‘ im Dachinnern der Luxuskarossen verfolgen: 1340 Fiberglas-Leuchtleiter werden von Hand in den Dachhimmel Hand gewebt, um die Illusion eines glitzernden, Sternenhimmels zu erzeugen. Dieses stimmungsvolle Extra ist Bestandteil des ‚Rolls-Royce Bespoke‘-Programms, das auch anspruchsvolle und ausgefallene Kundenwünsche nach einem personalisierten Auto erfüllt. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*