Schaeffler schafft neue Arbeitsplätze – in China

Picture

In Anting, dem Hauptsitz der Schaeffler Gruppe in China, hat
Schaeffler eine Kooperationsvereinbarung mit der Provinzregierung Hunan
unterzeichnet. Die Vereinbarung beinhaltet die Investition in einen neuen
Produktionscampus in Xiangtan in der Provinz Hunan. Damit erweitert das
Unternehmen (eigentlich aus Herzogenaurauch) seine Produktionskapazitäten in
der chinesischen Region und will dadurch seine Lieferfähigkeit sowohl auf dem
heimischen Markt als auch auf internationalen Märkten stärken.

Der neue Standort soll schrittweise ausgebaut werden.
Zunächst entsteht auf einer Fläche von 20 Hektar ein Produktionswerk für
Automobilteile und Präzisionslager. Die Inbetriebnahme ist für Ende 2018
geplant. In einer weiteren Ausbauphase ist die Errichtung eines zweiten Werkes,
eines Logistikzentrums und einer Schulungseinrichtung vorgesehen.

„Seit 1995 hat Schaeffler in Produktionswerke und in ein
Forschung- und Entwicklungszentrum in 
China investiert. Wir haben uns auf dem chinesischen Markt etabliert und
unsere Marktanteile beständig ausgebaut“, sagte Dr. Yilin Zhang (53), CEO Schaeffler
Greater China, anlässlich der feierlichen Unterzeichnung der
Kooperationsvereinbarung. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. September 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*