Schaeffler schließt Börsengang ab

Die Schaeffler AG hat ihren Börsengang erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden 75 Millionen Stück Vorzugsaktien bei institutionellen Investoren platziert. Hiervon stammen 66 Millionen Aktien aus einer Kapitalerhöhung und neun Millionen Aktien aus dem Bestand der Schaeffler Verwaltungs GmbH. Der Platzierungspreis wurde auf 12,50 Euro je Aktie festgelegt. Die
Bruttoerlöse liegen bei rund 938 Millionen Euro.
Das Geld dient dazu, die Verschuldung des Unternehmens zu reduzieren. Die Schaeffler-Aktien werden ab heute im regulierten Markt
(Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Tickersymbol SHA gehandelt. Der erste Handelskurs wurde bei 13,50 Euro pro Aktie festgelegt. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*