Schüler informieren sich bei SEAT

Picture

Einmal hinter die Kulissen einer Automarke zu blicken ist für viele Jungen und Mädchen ein großer Traum. Der bundesweite Girls‘ Day und Boys‘ Day macht es möglich, seinem Traumberuf näher zu kommen. So lud auch in diesem Jahr SEAT Deutschland wieder ein, die Arbeit für die spanische Automarke kennen zu lernen. Vier Mädchen und sechs Jungen im Alter von elf bis 16 Jahren bekamen einen Einblick in alle Abteilungen von SEAT Deutschland: Wie wirbt man für eine Automarke, was sind die Markenwerte, wie wird man eigentlich Automobilkauffrau/-mann? Die Teenies konnten in alle Arbeitsbereiche bei SEAT hineinschnuppern und Fragen stellen.

„Wir freuen uns vor allem, dass wir zunehmend mehr junge Menschen für unsere Arbeit bei einem Automobilimporteur begeistern können“, sagte Melanie Stöckl, Leiterin Kommunikation bei SEAT Deutschland. „Die Kinder sind extrem wissbegierig, löcherten uns mit ihren, zum Teil auch kniffligen Fragen über unsere tägliche Arbeit. Wir haben uns sehr gefreut, den Kindern einen unvergesslichen Tag ermöglicht zu haben“, so Stöckl. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*