SEAT macht den Alhambra noch attraktiver

Picture

SEAT setzt seine Produktoffensive fort und präsentiert den Alhambra mit neuen Design- und Technikhighlights, einer anspruchsvollen Ausstattungslinie „Style Plus“ sowie vorteilhaften Sondermodellen. „Mit dem Alhambra haben wir 2014 einen Verkaufsrekord erzielt. Innovation, Fahrspaß, Nutzwert und Sicherheit – das sind die Stichworte für die neue Generation Alhambra. Damit ist er der perfekte Partner für einen aktiven Lebensstil“, sagt Jürgen Stackmann, der Vorstandsvorsitzende der SEAT, S.A.

Der Alhambra setzt zunächst mit neuem SEAT Logo am Frontgrill, an der Heckklappe und am Lenkrad ein erstes Attraktivitätszeichen. Alle Ausstattungsvarianten werden an den Heckleuchten mit LED-Technologie ausgestattet, die die für SEAT typische Lichtsignatur unterstreichen. Die 16 Zoll Leichtmetallfelgen für Reference und Style erhalten ebenfalls ein neues Design. Im Innenraum setzt sich das Rundumstyling fort – Trendige neue Designs schmücken jetzt die Sitzbezüge aus Stoff. Bei der Ausstattungslinie Style lassen Wahlweise eine beige, graue oder schwarze Ausführung den Innenraum noch hochwertiger erscheinen.

Neueste Technologie findet sich auch im Cockpit. Beim Alhambra werden künftig die Geräte des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) der zweiten Generation verbaut. Neben einer einfachen und intuitiven Bedienung, zeichnet sich das neue Navigationssystem durch schnelle Prozessoren für einen zügigen Start und eine schnelle Routenberechnung aus. Alle Systeme verfügen über präzise reagierende Touchscreens und hochauflösende Displays. CD-Player mit MP3 Funktion und SD-Karten-Zugang sind serienmäßig verbaut. Ab der Ausstattungsvariante Style kommen Bluetooth-Funktion und USB-Anschluss hinzu.

Die kraftvollen und effizienten Benzin- und Diesel-Motoren des Alhambra wurden komplett erneuert. So sind sie nun noch sparsamer und erfüllen allesamt die Abgasnorm Euro 6. Die zwei TSI-Motoren leisten 110 kW / 150 PS und 162 kW / 220 PS. Die Leistung des stärksten Benzinmotors stieg somit um 15 kW / 20 PS. Die Dieselmotoren werden wie bisher in drei Leistungsstufen angeboten, beginnend mit 85 kW / 115 PS über 110 kW / 150 PS (plus 10 PS) bis hin zu 135 kW / 184 PS (plus 7 PS). Bis auf den 85 kW TDI lassen sich alle Aggregate mit einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombinieren, welche jetzt über einen Segelmodus verfügen. Hierbei wird beim Gaswegnehmen ausgekuppelt was eine signifikante Kraftstoffersparnis ermöglicht.

Für SEAT spielt neben dem Komfort auch die Sicherheit eine essentielle Rolle. So verfügt der Alhambra jetzt serienmäßig über die Multikollisionsbremse sowie die Auto-Hold-Funktion für automatische Bremsvorgänge in Notsituationen. Neu im Angebot ist der Totwinkelassistent. Zwei Radarsysteme im Heck warnen den Fahrer vor Gefahren im Bereich 50 Meter hinter und im toten Winkel neben dem Fahrzeug. Langstreckenkomfort auf besonderem Niveau garantiert auch die neue Massagefunktion für den Fahrersitz. Über einen Taster aktiviert, bewegt sich die Lendenwirbelstütze zehn Minuten lang mit massierenden Bewegungen. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*