Sicher in den Urlaub

Picture

Die Ungeduld steigt, Erwartung und Vorfreude werden immer größer – der Urlaub steht endlich vor der Tür. Nichts wie raus aus dem Alltagstrott, lautet da die Devise. Doch ob Entspannung am Strand oder Wandern in den Bergen – meistens liegt das ersehnte Ferienziel nicht gerade um die Ecke. Viele Reisende schwören da auf das Auto als Beförderungsmittel, denn hier können sie Gepäck mitnehmen, so viel sie wollen, und sind außerdem am Urlaubsort flexibel. Damit das Auto die Strapazen der langen Strecke gut bewältigt, ist es aber ratsam, es vor der Abreise noch einmal gründlich kontrollieren zu lassen. So bietet beispielsweise der Audi CarCheck eine professionelle Untersuchung von vielen besonders beanspruchten Funktionen an – wie etwa die Kontrolle der Reifen, der Abgasanlage oder der Motoreinstellungen.

Darüber hinaus können Ferienfreudige aber auch selbst zu einer entspannteren und sichereren Reise beitragen. Wichtig ist beispielsweise die Art der Beladung. Hier gilt: Große und schwere Gepäckstücke gehören nach unten, Leichteres kann oben untergebracht werden. Dabei immer darauf achten, dass die Ladung gut befestigt ist und nicht die Sicht beeinträchtigt. Nicht vergessen: nach dem Packen unbedingt den Reifendruck an das veränderte Gewicht anpassen. Während einer langen Fahrt sollten außerdem ausreichend Pausen eingeplant, Proviant mitgenommen und viel getrunken werden – denn sonst leidet die Konzentration und die Unfallgefahr steigt. Wer diese einfachen Tipps beachtet, kann ausgeruht, gut und sicher ankommen – und den Urlaub von der ersten Minute an genießen. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 6. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*