Škoda Fabia wird zum Graffiti-Kunstauto

Picture

Der neue Škoda Fabia ist so vielseitig individualisierbar wie nie zuvor. Mit 125 Farbkombinationen sind den Wünschen der Kunden kaum Grenzen gesetzt. Jetzt präsentiert der tschechische Autohersteller eine ganz besondere, kreative Interpretation seines neuen Kleinwagens: den Škoda Fabia ,Street Art‘. Der portugiesische Graffitikünstler Armando Gomes gestaltete dazu ein Fahrzeug zum einzigartigen, vielfarbigen Kunstwerk auf vier Rädern.

„Der neue Škoda Fabia ist so emotional wie nie zuvor und das perfekte Auto für die moderne, urbane Mobilität von heute“, sagt Škoda-Vertriebs- und Marketingvorstand Werner Eichhorn. „Die Gestaltung des Fahrzeugs als Kunstwerk unterstreicht den emotionalen Anspruch der Marke. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit dem renommierten Graffitikünstler Armando Gomes. Mit dieser frischen und ungewöhnlichen Aktion begleiten wir unsere Modelloffensive mit neuen, kreativen Ideen“, so Eichhorn. Durchgeführt wurde die Kunstaktion Ende Oktober in Lissabon im Rahmen der internationalen Presse-Fahrvorstellung des neuen Škoda Fabia.

Die Gestaltung des Škoda Fabia ,Street Art‘ erfolgte in mehreren Stufen. Armando Gomes führte zunächst die Basisarbeiten aus, indem er im ersten Schritt Linien und geometrische Formen auf den Fahrzeugkörper auftrug. Anschließend wurden die Flächen in verschiedenen Farben besprüht. Dabei wurde der Künstler von internationalen Lifestyle-Journalisten unterstützt, die im Rahmen der Fahrvorstellung den neuen Fabia testen konnten.

Der portugiesische Künstler Armando Jorge Aires da Costa Gomes gilt als einer der weltweit bedeutendsten Graffitikünstler. Der 31-Jährige lebt und arbeitet in Lissabon. Neben Graffitikunst ist der Portugiese auch als Designer, Illustrator und Filmproduzent tätig.

Der neue Škoda Fabia ist der jüngste ‚Streich‘ im Rahmen der größten Škoda-Modelloffensive aller Zeiten. Die dritte Fabia-Generation soll den Erfolg der Marke in den internationalen Märkten weiter verstärken. Der komplett neu entwickelte Kleinwagen bietet in jeder Hinsicht ‚mehr Auto‘ und setzt Maßstäbe in seiner Klasse. Der neue Fabia ist seit Kurzem in den ersten europäischen Märkten erhältlich. Jetzt folgt der neue Škoda Fabia Combi.

Als erstes Serienmodell der Marke zeigt der neue Fabia die Entwicklung der Škoda-Formensprache hin zu einem expressiveren, emotionaleren Design. Besonders groß geschrieben wird das Thema Individualität. Der neue Fabia ist in 15 Farben erhältlich. Auf Basis eines ausgeklügelten ‚Colour Concepts‘ können bis zu 125 verschiedene Farbkombinationen für Dach, A-Säulen, Seitenspiegelverkleidungen und Räder gewählt werden. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 21. Januar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*