Škoda feiert die doppelte Million

Picture

Erstmals 1 Million produzierter und ausgelieferter Škoda-Automobile innerhalb eines Jahres sind Meilensteine für den tschechischen Automobilhersteller und bekräftigen seine internationale Wachstumsstrategie. Mit einem stimmungsvollen ‚Millionen-Fest‘ im Škoda-Museum würdigten die Tschechen den herausragenden Beitrag ihrer Mannschaft für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung der letzten Jahre.

Am 10. Dezember lief im Stammwerk Mladá Boleslav das einmillionste Škoda-Fahrzeug dieses Jahres vom Band: ein weißer Fabia 1,2 TSI. Das Jubiläumsauto spendet der Hersteller an die Stiftung ‚Life for Children‘. Die Übergabe fand gestern Abend in feierlichem Rahmen in Mladá Boleslav statt. Über die Vergabe des ‚Millionen-Fahrzeugs‘ entschieden die ŠkodaMitarbeiter per Abstimmung. Insgesamt hatten zehn Organisationen zur Wahl gestanden.

Zudem wurde im Rahmen des Festakts der einmillionste Škoda-Kunde des Jahres 2014 aus dem tschechischen Rakovník begrüßt. Er hatte einen Škoda Octavia Combi RS 2.0 TSI in Rallye Green Metallic bestellt, der ihm jetzt unter anderem vom Rallye Champion Jan Kopecký übergeben wurde.

„Jeweils eine Million produzierte und verkaufte Fahrzeuge sind historische Wegmarken und belegen die Stärke der Marke“, sagt der Škoda-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. „Škoda erreicht eine neue Dimension und ist endgültig als internationaler Volumenhersteller etabliert. Dieser Erfolg basiert auf unserer Modelloffensive und auf der großartigen Leistung unserer weltweit rund 25.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die ganze Mannschaft ist sehr stolz auf diesen Erfolg. Gleichzeitig spornt uns die erreichte Million bei Produktion und Verkauf an, in den nächsten Jahren weiter Gas zu geben“, so Vahland.

Mit der 2014 erreichten Million bei Produktion und Verkauf setzt der Hersteller zum Jahresende erneut ein Ausrufezeichen und unterstreicht seinen Wachstumskurs. Kern der Wachstumsstrategie ist die größte Modelloffensive in der 119-jährigen Unternehmensgeschichte. Seit 2010 hat die Marke ihre Modellpalette umfassend erneuert und in wichtigen Segmenten ausgebaut – vom Kleinstwagen Škoda Citigo bis zum vor wenigen Wochen vorgestellten neuen Kleinwagen Škoda Fabia.

„Wir bieten die attraktivste und modernste Škoda-Modellpalette aller Zeiten“, sagt Winfried Vahland. Das Ergebnis der Modelloffensive zeigt sich in der Entwicklung der Auslieferungszahlen: Von 2010 bis heute legten die Škoda Auslieferungen um über 30 Prozent zu. Damit gehört Škoda zu den weltweit am stärksten wachsenden Volumenmarken.

Die Entwicklung des Unternehmens im letzten Vierteljahrhundert zählt zu den Erfolgsgeschichten der Automobilindustrie. Seit dem Fall des Eisernen Vorhangs und dem Einstieg des Volkswagen-Konzerns im April 1991 konnte Škoda bis heute Produktion und Verkäufe jeweils versechsfachen. Damit gelang der Wiederaufstieg einer der traditionsreichsten Automobilmarken. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 26. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*