Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie

Der Skoda Kodiaq wird derzeit intensiv für seinen Auftritt auf der letzten Etappe der Frankreich-Rundfahrt von Chantilly nach Paris vorbereitet. Im neuen Erscheinungsbild wird er das Peloton zur Ziellinie auf dem Prachtboulevard Champs-Elysées führen. Dabei wird der aus Irland stammende Ex-Radprofi Stephen Roche, Tour-Sieger von 1987 und Skoda-Markenbotschafter am Steuer sitzen:
Die rot-grau-schwarzen Facetten der neuen Tarnbeklebung wurden eigens für diesen speziellen Auftritt designt und angefertigt. Rund 14 000 Facetten camouflieren das gesamte Fahrzeug und lassen die Konturen und den Charakter des Skoda-SUV mit vielfältigen Qualitäten erahnen. 21 Quadratmeter Folie wurden in rund 120 Stunden von vier Spezialisten verarbeitet, um den Kodiaq optisch dem Führungsfahrzeug, dem ,Red Car‘ anzupassen. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Foto:
Skoda

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Foto:
Skoda

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Foto:
Skoda

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.

Foto:
Skoda

Skoda Kodiaq führt Fahrerfeld der Tour de France über die Ziellinie.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. Juli 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*