Škoda unterstützt Ausstellung von Daniel Richter

Picture

Die Werke von Daniel Richter waren schon in Paris, New York oder Vancouver zu sehen. Vom 9. Oktober 2015 bis zum 17. Januar 2016 präsentiert die Schirn Kunsthalle Frankfurt/Main nun erstmals 30 neue Gemälde des deutschen Malers der Öffentlichkeit. Mit der Unterstützung von Corporate Partner Škoda Auto Deutschland ist eine bemerkenswerte Ausstellung mit Kunstwerken zu sehen, die sowohl die stilistische Vielschichtigkeit als auch die Wandlungsfähigkeit Richters ausdrücken.

Daniel Richter zählt zu den prägenden Künstlern seiner Generation. Berühmt wurde er Mitte der 1990er Jahren mit abstrakt-ornamentalen Gemälden. Diesen stellte er zur Jahrtausendwende großformatige, stärker figurative und narrative Bilder einer gesellschaftspolitischen Wirklichkeit entgegen. Auch 2015 hat sich der herausragende deutsche Maler wieder neu erfunden. Für seine aktuelle Serie, die ‚die Schirn‘ zum ersten Mal einem Publikum präsentiert, ließ er alles Bekannte und Gewohnte hinter sich: Motivik, Malweise, Farben, Themen. Das Ergebnis sind großformatige, faszinierende Arbeiten, die eine bemerkenswerte Weiterentwicklung sichtbar machen.

Škoda unterstützt diese spannende Ausstellung als alleiniger Förderer. Seit 2002 ist der tschechische Autohersteller Corporate Partner der Schirn bei ausgesuchten, außergewöhnlichen Ausstellungen der Kunsthalle, die zu den renommiertesten Ausstellungshäuser Europas zählt. Zudem macht Škoda die Schirn Kunsthalle Frankfurt und ihre Leitung seit Jahren mit aktuellen Fahrzeugen zu besonderen Anlässen mobil. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 13. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*