Skoda verkauft im März erstmals mehr als 100.000 Fahrzeuge

Picture

Mit dem besten ersten Quartal und dem besten Monat seiner 120-jährigen Unternehmensgeschichte bekräftigt Skoda seinen Wachstumskurs. Von Januar bis März 2015 lieferte der tschechische Autohersteller 265.100 Fahrzeuge an Kunden aus – 7,2 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum und ein neuer Rekord für die ersten drei Monate eines Jahres.

Auch im Einzelmonat März erreichte die Marke einen Bestwert: Zum ersten Mal in einem Kalendermonat wurde die Marke von 100.000 verkauften Fahrzeugen übertroffen – 102.100 Kunden entschieden sich für einen ŠKODA. Mit zweistelligen Zuwachsraten in Zentraleuropa fährt sich der neue Fabia in die Herzen der Kunden. Im Juni folgt mit dem neuen Superb der nächste Meilenstein der Modelloffensive.

In Westeuropa wächst Skoda im März und im ersten Quartal. Im März steigen die Auslieferungen um 2,6 Prozent auf 46.600 Auslieferungen (März 2014: 45.500). In den ersten drei Monaten des Jahres steigert die Marke ihren Absatz um 1,6 Prozent auf 106.000 verkaufte Fahrzeuge (Erstes Quartal 2014: 104.400). Der Marktanteil erreicht 3,15 Prozent. Im weltweit zweitstärksten Einzelmarkt Deutschland wächst die Marke im März um 6,9 Prozent auf 15.500 Fahrzeuge (März 2014: 14.500) und im ersten Quartal auf 36.100 Fahrzeuge (2014: 34.800). Damit unterstreicht Skoda im deutschen Markt seine Position als Nummer eins der ausländischen Marken, der Marktanteil liegt per Ende März bei 4,78 Prozent.

Deutliches Wachstum verbucht Skoda auch in Zentraleuropa. Im März verkauft die Marke 15.300 Fahrzeuge, das ist ein Plus von 14,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-März (13.400). Im ersten Quartal wachsen die Auslieferungen um 15,3 Prozent auf 43.200 Fahrzeuge (Erstes Quartal 2014: 37.400). Der Marktanteil steigt per Ende März auf 21,36 Prozent (Januar bis März 2014: 19,18 Prozent). Im tschechischen Heimatmarkt wächst der Absatz im März um 30,7 Prozent auf 7.300 Einheiten (März 2014: 5.600) und im ersten Quartal um 28,5 Prozent auf 20.200 Fahrzeuge (Erstes Quartal 2014: 15.800).

Mit hoher Dynamik unterwegs ist Skoda in China. In seinem weltweit stärksten Absatzmarkt legt der Hersteller im März um 24,4 Prozent auf 25.200 Auslieferungen zu (März 2014: 20.300). Im ersten Quartal steigert Skoda die Auslieferungen um 15,6 Prozent auf 71.700 Fahrzeuge (Januar bis März 2014: 62.000 Fahrzeuge). Per Ende März wächst der Marktanteil im Reich der Mitte auf 1,47 Prozent. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 16. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*