So kommen E-Up-Besitzer weiter

Elektromobilität hat ihre Grenzen. Volkswagen macht daher E-Up-Käufern ab Januar 2014 ein zusätzliches Mobilitätsangebot. Sie können für besondere Touren wie einer längeren Urlaubsfahrt oder einem Transport von sperrigen Gegenständen kostenlos ein Ersatzfahrzeug mit konventionellem Antrieb buchen.
Alle E-Up-Besitzer haben in Deutschland die Möglichkeit, sich ein passendes Auto aus dem verfügbaren Fahrzeugbestand des jeweiligen VW-Partners für Elektromobilität mit Euromobil-Autovermietung auszusuchen. Um möglichst alle Transport- und Mobilitätsbedarfe in verschiedensten Alltagssituationen abzudecken, gilt das Angebot von konventionellen Up bis zum Großraum-Van Sharan. In den ersten drei Jahren nach dem Kauf des E-Up ist das Anmieten für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen pro Jahr und inklusive einer gestaffelten Anzahl an Freikilometern kostenfrei. Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs erfolgen beim jeweiligen Händler. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. November 2013

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*