Südkorea macht bei Wasserstoffantriebe Tempo

Picture

Die Elektrifizierungspläne in Seoul kommen in Fahrt, und das südkoreanische Umweltministerium legt nun nach: Bis Juli will die Behörde einen langfristigen Plan zur Förderung wasserstoffbetriebener Fahrzeuge vorlegen und bis 2020 in mindestens 1.000 H2-Fahrzeuge und 10 H2-Tankstellen für den öffentlichen Sektor investieren berichtet electrive.net. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 22. März 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*