Techno Classica 2015: Automobile Beziehungskisten

Die Techno Classica beginnt mit dem Messeabend der Autostadt von Volkswagen. Das hört der Veranstalter der weltgrößten Klassiker-Messe zwar nicht so gerne, es ist aber so. 25 deutsche und internationale Automobilhersteller präsentieren sich in Essen. Weitere 1250 Aussteller aus mehr als 30 Nationen kommen in diesem Jahr bis zum Sonntag an die Ruhr. Über 200 Klassiker-Clubs und –Interessengemeinschaften präsentieren sich den knapp 200 000 erwarteten Besuchern. Essen ist in diesen Tagen das Mekka der Klassiker-Szene.
Im Zentrum des riesigen Ausstellungsgeländes liegt die Halle 7.0. Traditionell präsentiert sich dort der Volkswagen-Konzern: im Zentrum der Stand der Autostadt. Die Wolfsburger Institution feiert in diesem Jahr den eigenen Erfolg seit ihrer Eröffnung im Jahr 2000. 30 Millionen Gäste in 15 Jahren. Damit ist die Autostadt die weltweit führende automobile Erlebniswelt. Mobilität wird dort in allen Facetten erlebbar. Längst ist die Autostadt als außerschulischer Lernort anerkannt und bietet allen Generationen Unterhaltung und Wissen.

Im Geburtstagssommer präsentiert das Zeithaus der Autostadt eine neue, große Sonderausstellung: „Automobile Beziehungskisten“. Jeweils zwei
Meilensteine der Automobilgeschichte, weil sie die Entwicklung des Automobils maßgeblich geprägt haben – historisch, konzeptionell oder technologisch, bilden ein Paar und nehmen die Besucher mit auf eine Reise durch die vergangenen Jahrzehnte der modernen wie mobilen Gesellschaft. Die acht Paare auf dem Messestand sind da nur ein erster Ausblick.

Otto Ferdinand Wachs, der Geschäftsführer der Autostadt, begrüßt am Auftaktabend die ersten Messedelegationen, Fachbesucher und Freunde der Autostadt: „Wir werden in diesem Jahr feiern und gemeinsam viel Spaß haben. 2015 lohnt es sich nicht nur die Techno Classica sondern auch die Autostadt in Wolfsburg zu besuchen“. Das unterstreicht eine sich anschließende beeindruckende Laser-, Licht- und Feuer-Show innerhalb der Messehalle. Auch das gibt nur einen kleinen Ausblick auf die geplante größere Installation in den Sommermonaten auf dem zentralen Platz der Autostadt. In den Lichtkegeln der Laser und über den Köpfen der Besucher ziehen Ikonen der Wolfsburger ihre Kreise: die Volkswagen „Beziehungskiste Nummer Eins“: ein 1950er Volkswagen „Brezel“-Käfer neben einem Golf I GTI aus dem Jahr 1983. Und noch immer verzaubern die Formen des Käfers die Menschen. (ampnet/av)

Bilder zum Artikel

Techno Classica 2015: Stand der Autostadt.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Voigt

Techno Classica 2015: Stand der Autostadt.

Techno Classica 2015: Stand der Autostadt.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Voigt

Techno Classica 2015: Stand der Autostadt.

Techno Classica 2015.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Voigt

Techno Classica 2015.

Techno Classica 2015.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Voigt

Techno Classica 2015.

Techno Classica 2015.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Voigt

Techno Classica 2015.

Techno Classica 2015.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Voigt

Techno Classica 2015.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*