Toyota hält die Paralympics mobil

Toyota ist offizieller Partner des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) und der Paralympischen Spiele. Der japanische Automobilhersteller und das IPC haben in Tokio eine Vereinbarung für die Jahre 2016 bis 2024 unterzeichnet.. Als Mobilitätspartner der Spiele werden unter anderem Pkw und Nutzfahrzeuge, Mobilitätsdienstleistungen wie Telematik-Services und Intelligente Transportsysteme (ITS) sowie Roboter und Automaten zur Mobilitätsunterstützung bereitgestellt. In den Zeitraum der Kooperation fallen die Paralympischen Spiele 2020, die im Anschluss an die Olympischen Spiele in der japanischen Hauptstadt Tokio stattfinden. (ampnet/dm)

Bilder zum Artikel

Toyota unterstützt die Paralympischen Speuile bis 2024 (v.l.):.Toyota-Präsident Akio Toyoda und IPC-Präsident Sir Philip Craven.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

Toyota unterstützt die Paralympischen Speuile bis 2024 (v.l.):.Toyota-Präsident Akio Toyoda und IPC-Präsident Sir Philip Craven.

IPC-Präsident Sir Philip Craven.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Toyota

IPC-Präsident Sir Philip Craven.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Dezember 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*