Toyota wächst in Europa zum vierten Mal in Folge

Mit einem Absatz von 888 015 Neuwagen ist dem Toyota-Konzern in Europa 2014 das vierte Wachstumsjahr in Folge gelungen. Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete das Unternehmen in Europa einen Zuwachs von mehr als 39 000 Einheiten oder 4,6 Prozent. Damit legte der japanische Autohersteller deutlich stärker zu als der Gesamtmarkt, der im gleichen Zeitraum nur um 1,5 Prozent gewachsen ist. Die Marke Toyota verkaufte 834 785 Autos, Lexus kam auf 53 230 Einheiten. Kombiniert erreichten die beiden Marken einen Marktanteil von 4,8 Prozent.
Die Nachfrage nach den Modellen mit Hybridantrieb steigt weiterhin an. Toyota setzte im vergangenen Jahr in Europa rund 145 400 Fahrzeuge mit zusätzlichem Elektromotor ab ab. Das entspricht einem Plus von neun Prozent gegenüber dem Vorjahr. Lexus verzeichnete in Europa vor allem dank des IS Hybrid und des CT 200h einen Zuwachs von 36 Prozent auf 32 655 Hybridautos. Der Hybridanteil am europäischen Lexus-Absatz beträgt 61 Prozent; in Westeuropa sind es sogar 98 Prozent, in Osteuropa 19 Prozent. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Januar 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*