Urlaubszeit: 16.000 Ferienjobber unterstützen Daimler-Belegschaft

Picture

Daimler entlastet auch in diesem Sommer die Stammbelegschaft an den deutschen Standorten durch den Einsatz von mehr als 16.000 Ferienarbeitern. In den deutschen Pkw-Werken sind davon rund 12.000 und in den Nutzfahrzeugwerken knapp 3500 tätig. Weitere Ferienjobber sind in der Forschung und Entwicklung, Verwaltung und Logistik beschäftigt. „Die Produktion in den deutschen Werken brummt. Die Ferienjobber unterstützen uns tatkräftig in den Sommermonaten. So kann die Stammbelegschaft während der Urlaubszeit abschalten und unsere Fahrzeuge werden gewohnt schnell an die Kunden ausgeliefert „, sagt Wilfried Porth, Vorstand für Personal und Arbeitsdirektor, IT & Mercedes-Benz Vans der Daimler AG.

In einzelnen Werken sind die Ferienbeschäftigten bereits seit März im Einsatz. Der Großteil der Schüler und Studenten wird von Mai bis September 2016 die Mitarbeiter in den Werken unterstützen. Aufgrund des mehrwöchigen Bedarfs werden einzelne Stellen nacheinander an mehrere Ferienjobber vergeben. „Die Ferienbeschäftigten ermöglichen unserer Stammbelegschaft, ihren wohlverdienten Urlaub zu genießen. Der Ferienjob ist für junge Menschen die Chance, einen Einblick ins Berufsleben zu gewinnen. Bei vielen reift vielleicht der Wunsch, langfristig im Unternehmen zu arbeiten. Wenn sich junge Menschen für die Arbeit bei Daimler begeistern, dann freut uns das sehr“, unterstreicht Michael Brecht, Gesamtbetriebsratsvorsitzender der Daimler AG.

Die meisten Ferienbeschäftigten stellt das Mercedes-Benz Werk Bremen ein. Um die hohe Nachfrage zu bedienen, werden rund 4500 Ferienbeschäftigte eingesetzt. Auch die Produktion im Mercedes-Benz Werk Untertürkheim läuft auf Hochtouren, hier werden 3600 Ferienarbeitskräfte arbeiten. Im Werk Rastatt und Werk Sindelfingen unterstützen jeweils 1800 Schüler und Studenten die Stammbelegschaft. Zusammen mit den Ferienarbeitskräften in Hamburg und 200 Ferienjobbern in Berlin, sind in den Pkw-Werken damit rund 12.000 Ferienbeschäftigte aktiv.

In den Nutzfahrzeug-Werken sind knapp 3500 Ferienjobber über den Sommer im Einsatz: In Wörth entlasten 1500 Schüler und Studenten die Belegschaft, in Gaggenau wird die Produktion durch 800 Ferienbeschäftigte unterstützt, Mannheim bietet Jobs für bis zu 700 Schüler und Studenten und Kassel beschäftigt 200 Ferienarbeiter. In den Van-Werken Düsseldorf und Ludwigsfelde helfen bis zu 100 und respektive 160 Ferienjobber aus. Darüber hinaus sucht das Global Logistics Center in Germersheim diesen Sommer 650 Ferienbeschäftigte. Zusätzlich beschäftigt Daimler im Arbeitsbereich Research & Development 260 Ferienjobber. Für eine Bewerbung müssen Schüler und Studierende mindestens 18 Jahre alt sein. Interessenten können die offenen Stellen online unter http://career.daimler.com einsehen und sich direkt bewerben. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*