US-Kunden bescheinigen Porsche Spitzenqualität

Picture

Der Hattrick ist perfekt: Porsche-Fahrer in den USA sind höchst zufrieden mit den Neuwagen aus Zuffenhausen und Leipzig. Zum dritten Mal in Folge belegt der Stuttgarter Sportwagenhersteller – wie bereits in den Jahren 2013 und 2014 – die höchste Platzierung in der Gesamtbewertung der diesjährigen „Initial Quality Study“ des renommierten US-Marktforschungsinstituts J.D. Power.

„Der Erfolg von Porsche hängt maßgeblich von der Zufriedenheit unserer Kunden ab“, sagte Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG. „Wir sehen uns mit diesen Auszeichnungen für unser hohes Qualitätsniveau bei Design, Entwicklung und Produktion in unserer Strategie bestätigt, den Porsche-Kunden stets ein einzigartiges Kauf- und Besitzerlebnis zu bieten.“

In der US-Kundenbefragung erreicht der Porsche 911 – bereits zum vierten Mal in Folge – den vordersten Rang: Damit erhält das Modell 911 den J.D. Power Award als Fahrzeug mit der höchsten Kundenzufriedenheit im Segment „Midsize Premium Sporty Car“. Ebenfalls zum Erfolgsgaranten entwickelt sich der Boxster: Dem Mittelmotor-Roadster gelingt ein Hattrick und belegt im Segment „Compact Premium Sporty Car“ Platz 1. Wie im Vorjahr direkt gefolgt von dem Mittelmotor-Coupé Cayman.

Der Porsche Macan – vergangenes Jahr noch aufgrund der Markteinführung in der Studie nicht berücksichtigt – fährt prompt auf die Spitzenposition und wird mit dem Award „Highest Initial Quality – Compact Premium SUV“ ausgezeichnet. In der Kundenbefragung landeten auch der sportliche Geländewagen Cayenne sowie der Gran Turismo Panamera auf dem Siegertreppchen: beide erreichen je Platz 3 im Segment „Midsize Premium SUV“ bzw. „Large Premium Car“. Porsche erreicht somit erstmalig mit fünf Modellreihen eine Top 3-Position im jeweiligen Segment.

Aus den Ergebnissen ihrer Studie leiteten die US-Marktforscher auch eine Bewertung der Produktionsstandorte ab. In der Fabrikwertung für Europa/Afrika wird das Porsche Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen mit dem Bronze-Award „U.S. Initial Quality Study – Plant Quality Award 2015″ ausgezeichnet.

In der „Initial Quality Study“ befragt J.D. Power and Associates einmal jährlich Neuwagenkunden 90 Tage nach der Auslieferung ihres Fahrzeuges. In der diesjährigen 29. Auflage der Studie wurden zwischen Februar und Mai 2015 US-Neuwagenfahrer zu 233 Kriterien aus unterschiedlichen Kategorien zur Qualität ihres neuen Fahrzeugs befragt. Unter anderem werden Eigenschaften wie „Fahrerlebnis“ oder „Motor und Getriebe“ bei den Besitzern abgefragt. (dpp-AutoReporter)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*