Volkswagen erhält Red Dot Award für Markenschrift

Picture

Beim diesjährigen Red Dot Award, einem international renommierten Designwettbewerb, wurde Volkswagen prämiert . Die neue Markenschrift bestehend aus den Schriftarten „Volkswagen Head“ und „Volkswagen Text“ erhielt einen Red Dot Award für Kommunikationsdesign. Mit dem Preis würdigt die internationale Jury, bestehend aus 27 Experten der Kommunikationsbranche, herausragendes Design bei Kommunikationslösungen.

„Die Kreativbranchen wachsen: Immer neue Trends in der Digitalkommunikation, aber auch im Event- und Printbereich lassen Diversität und Spezialisierungen entstehen“, erklärt Prof. Dr. Peter Zec, Initiator und CEO des Red Dot Awards. „Unsere Jury kann diese Tendenz Dank ihrer internationalen Expertise und der Bewertungen für den Red Dot Award: Communication Design 2015 bestätigen“, so Zec weiter.

„Mit der neuen Markenschrift hat Volkswagen bewiesen, dass unsere Leistung den Branchenstandard übertrifft. Damit haben wir uns eines der anerkanntesten Qualitätssiegel für ein ausgereiftes crossmediales Gestaltungskonzept gesichert: den Red Dot“, sagt Xavier Chardon, Leiter Marketing, Marke Volkswagen Pkw.

Vor allem Globaler und digitaler Fortschritt stellen die Marke Volkswagen vor immer neue Herausforderungen. Durch die Umstellung auf die neue medienübergreifende Markenschrift begegnet Volkswagen diesen Veränderungen. „Volkswagen Head“ und „Volkswagen Text“ sind zeitgemäß, weniger geometrisch und zeigen dynamische Kontraste. Damit gelingt Volkswagen ein optimales Zusammenspiel zwischen Schriftbild und Markencharakter.

Der Red Dot Award ist ein international renommierter Wettbewerb, dessen Auszeichnung als Qualitätssiegel für gutes Design hoch geschätzt wird. Er wird in den Disziplinen Product Design, Design Concept und Communication Design verliehen. (dpp-AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 5. September 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*