Volkswagen fördert Wettbewerb für Geschäftsgründer

Picture

Volkswagen hat gemeinsam mit E.ON, Google und der Stiftung Entrepreneurship sowie weiteren Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft den Ideenwettbewerb ‚Gründen-Live‘ gestartet. Bis zum 24. Oktober 2015 messen sich künftige Jungunternehmer in einem Online-Wettbewerb auf der Internet-Plattform www.gruenden-live.de. Die 16 besten Teams qualifizieren sich für eine Teilnahme am exklusiven Gründen-Live Launchpad. Der Wettbewerb soll die jungen Gründer dabei unterstützen, ihre Geschäftsideen zu starten und nachhaltig am Markt zu behaupten.

„Volkswagen ist immer auf der Suche nach neuen Ideen und Inspirationen. Unser Ziel ist es, Innovationen zu fördern, die das Leben der Menschen nachhaltig verbessern“, betont Anders Sundt Jensen, Leiter der Marketing Kommunikation Volkswagen Pkw. „Wir freuen uns, die Partnerschaft mit Gründen-Live in diesem Jahr fortzusetzen. Dadurch haben wir erneut die Möglichkeit, junge Gründer zu unterstützen und zu begleiten, voneinander zu lernen und eine andere Perspektive einzunehmen“, so Jensen weiter.

In einem Grußwort zum Wettbewerb betonte der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt: „Innovativer Gründergeist und die Entwicklung neuer Geschäftsideen bleiben auch im digitalen Zeitalter zentrale Erfolgsfaktoren. Deutschland ist Europameister in der Anmeldung neuer Patente und belegt weltweit mit dem dritten Platz eine Spitzenposition bei Innovationen. Die Initiative ‚Gründen-Live‘ trägt mit dazu bei, dass das so bleibt und unser Land seine herausragende Innovationskraft weiter behält.“

Trainieren: Mit Gründen-Live fördert Volkswagen dieses Jahr erneut künftige Selbstständige, die ihre Geschäftsidee in einem Online-Wettbewerb über mehrere Wochen systematisch weiterentwickeln. Damit setzt der Wettbewerb schon vor der eigentlichen Geschäftsgründung an. Die Teilnehmer durchlaufen zunächst ein kostenloses Trainingsprogramm, das von Video-Trainings bis hin zu interaktiven Online-Seminaren reicht. Ein exklusiver Offline-Workshop von Volkswagen zum Thema Nachhaltigkeit und Mobilität rundet das Trainingsprogramm von Gründen-Live ab.

Vorstellen: Mit dem Start der Wettbewerbsphase am 1. September stellen alle Teilnehmer ihre Geschäftsideen vor, die anschließend in einer zweistufigen Votingphase bewertet werden. Zunächst wird der persönliche Live-Faktor der Kandidaten ermittelt, der die Rangfolge der besten Ideen definiert. Er besteht aus der eigenen Nutzeraktivität (Anzahl der Posts und Kommentare) sowie den Reaktionen vom Publikum im Netz. In einem zweiten Schritt vergibt die Experten-Jury Punkte für die besten Projekte. Aus beiden Elementen ergibt sich das Gewinner-Ranking.

Gewinnen: Die Sieger werden am 24. und 25. Oktober 2015 bei einer feierlichen Abschluss-Veranstaltung im Rahmen des Entrepreneurship-Gipfels an der Freien Universität Berlin mit Preisen geehrt. Dazu zählen unter anderem zwei Gründerberatungsgutscheine im Wert von je 10.000 Euro von Volkswagen. Der Hauptpreis des Wettbewerbs ist die Teilnahme an einem exklusiven ‚Gründen-Live Launchpad‘. Im Rahmen dieses fünftägigen Intensivtrainings erhalten die 16 Gewinnerteams die Gelegenheit, ihr eigenes Geschäftsmodell marktreif zu machen. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 12. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*