Volkswagen-Konzern steigert Großkunden-Absatz

Der Volkswagen-Konzern hat im ersten Halbjahr 2016 die Spitzenposition im deutschen Pkw-Großkundengeschäft erneut bestätigt. Im relevanten Flottenmarkt (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 112 701 Fahrzeuge der Pkw-Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda zugelassen.
Im Pkw-Markenranking belegten die Marken Volkswagen Pkw mit 59 198 Neuzulassungen und Audi mit 32 561 Neuzulassungen die Plätze eins und zwei. Bester Importeur mit 15 368 neu zugelassenen Fahrzeugen war die Marke Skoda. Seat steigerte die Neuzulassungen an deutsche Flottenkunden um 21,8 Prozent auf 5574.

Im separat erfassten Flottensegment der leichten Nutzfahrzeuge bis 6,0 Tonnen bestätigte die Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge mit 19 967 Neuzulassungen ebenfalls die Spitzenposition. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 1. August 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*