Volkswagen unterstützt faszinierende Kunstausstellung im YUZ

Picture

Wolfsburg / Shanghai, 15. Juni 2015 – Das YUZ Museum Shanghai wird mit Unterstützung durch die Volkswagen Group China den Rain Room präsentieren. Das großformatige und interaktive Kunstwerk wurde vom britisch-deutschen Künstlerkollektiv Random International entwickelt und gehört zu den eindrucksvollsten und außergewöhnlichsten Kunstinstallationen der letzten Jahre. Der Rain Room wird stetig beregnet. Treten jedoch Personen in den Raum, unterbricht der Regen genau an der Stelle wo sie stehen. Auf einzigartige Weise treffen dabei menschliche Sinne, der natürliche Charakter des Wassers sowie digitale Technologie aufeinander und lassen einen Rückzugsort inmitten eines sintflutartigen Regens entstehen. Dadurch regt das Kunstwerk Besucher aller Altersklassen dazu an, jene Möglichkeiten zu reflektieren, die Wissenschaft, Technologie und Pioniergeist bei der Begegnung ökologischer Herausforderungen eröffnen. Die Idee zur Ausstellung des Rain Room im YUZ Museum Shanghai lieferte die Präsentation des Werks im Museum of Modern Art (MoMA), die von Klaus Biesenbach, Direktor des MoMA PS1 und leitender Kurator des MoMA angeregt und durch die Volkswagen Group of America gefördert wurde.

Die Einrichtung des 9.000 m² großen YUZ Museum Shanghai geht auf eine Initiative des Unternehmers und namhaften Kunstsammlers Budi Tek zurück, in dessen Auftrag der japanische Architekt Sou Fujimoto den Museumsbau gestaltete. Das im Mai 2014 eröffnete Museum ist Teil der gemeinnützigen YUZ Stiftung, die sich der Förderung lokaler und internationaler Künstler im Bereich der Modernen Kunst widmet. Ferner ermöglicht die Stiftung Ausstellungen mit Werken zeitgenössischer Kunst sowie Leihgaben von Werken der umfangreichen YUZ Collection an international führende Kunstinstitutionen, um den künstlerischen Dialog zwischen Asien und dem Westen zu stärken. Der im YUZ Museum ausgestellte Rain Room wurde eigens für die YUZ Collection geschaffen.

Mit der Zusammenarbeit zwischen der Volkswagen Group China und dem YUZ Museum im Rahmen der Ausstellung des Rain Room vertieft Volkswagen die weitreichende Förderung von Kunst- und Kulturinitiativen, die Menschen in allen Teilen der Welt eine Begegnung mit kreativen Werken ermöglichen. Das internationale Engagement, das nun über ein Standbein in China verfügt, beinhaltet unter anderem eine mehrjährige Partnerschaft mit der Nationalgalerie – Staatliche Museen in Berlin sowie eine ebenfalls mehrjährige Partnerschaft zwischen der Volkswagen Group of America und dem MoMA sowie dem MoMA PS1. (dpp-AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 18. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*