Volkswagen verkauft mehr Nutzfahrzeuge

Volkswagen hat im vergangenen Jahr 445 000 Caddy, T5, Crafter und Amarok an Kunden in aller Welt ausgeliefert (+2,0 %). Der Umsatz in dem Bereich stieg auf 9,6 Milliarden Euro (+2,2 %). Das Operative Ergebnis betrug 504 Millionen Euro (+12,5 %). Deutliche Wachstumsimpulse gingen 2014 von den Märkten in Westeuropa aus. Hier hat die Marke 292 000 Nutzfahrzeuge (+6,5%) aller Baureihen ausgeliefert. Allein 120 000 Auslieferungen (+4,6%) entfielen auf Deutschland. Der Volkswagen-Umsatz im Bereich Nutzfahrzeuge stieg um 2,2 Prozent auf 9,577 Milliarden Euro. Das Operative Ergebnis betrug 504 Millionen Euro.
In der Region Asien-Pazifik stiegen die Auslieferungen um 12,7 Prozent auf 22 700 Einheiten. In Osteuropa gingen die Verkäufe um 6,1 Prozent auf 37 700 Fahrzeuge zurück. In Südamerika sanken die Auslieferungen der Baureihen Caddy, T5, Crafter und Amarok um 21,7 Prozent auf 39 300 Auslieferungen.

Der Standort Poznań produzierte mit 175 500 Caddy und T5 2,7 Prozent mehr Fahrzeuge als 2013. Das Traditionswerk der Marke in Hannover steigerte seine Produktion um 10,6 Prozent auf 168 950 T5 und Amarok. Wegen der großen T5-Nachfrage wurden im vergangenen Jahr über 36 Sonderschichten gefahren. (ampnet/nic)

Bilder zum Artikel

Volkswagen Nutzfahrzeuge.

Foto:
Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Volkswagen Nutzfahrzeuge.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 20. März 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*