Volvo: Sicheres Bediensystem für selbstfahrende Fahrzeuge

Picture

Mit Blick auf die Zukunft nimmt autonomes Fahren einen immer größeren Stellenwert ein. Hier wechseln sich Fahrer und Technik beim Steuern des Fahrzeugs ab. Wie sicher und problemlos dieses Übernehmen und Übergeben der Kontrolle abläuft, ist von enormer Bedeutung für die Akzeptanz der neuen autonomen Technik. Volvo hat jetzt eines der fortschrittlichsten Bediensysteme für selbstfahrende Autos vorgestellt.

Der sogenannte IntelliSafe Auto Pilot von Volvo ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung. Der Fahrer kann den autonomen Fahrmodus über speziell gestaltete Wippen am Lenkrad aktivieren und deaktivieren. Erreicht das Auto einen Straßenabschnitt, auf dem autonomes Fahren möglich ist, informiert es den Fahrer darüber, dass der Auto Pilot zur Verfügung steht.

Der Fahrer muss beide Lenkradwippen gleichzeitig ziehen um den autonomen Modus zu aktivieren. Die Leuchten an den Lenkradwippen leuchten dann dauerhaft grün, und der Auto Pilot bestätigt, dass das Fahren und die Überwachung auf das Fahrzeug übertragen wurden.

Wenn autonomes Fahren nicht mehr möglich ist, wird der Fahrer aufgefordert, wieder die Kontrolle zu übernehmen. Zusätzlich wird ein 60-Sekunden-Countdown angezeigt. Sollte der Fahrer innerhalb dieser Minute nicht die Wippen betätigen, um die Kontrolle zu übernehmen, bremst das Fahrzeug selbstständig und sicher bis zum Stillstand ab.

„Unser neues Bediensystem lässt sich sicher und einfach nutzen“, erläutert Thomas Ingenlath, Senior Vice President Design bei Volvo Cars. „Damit kann der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug vertrauensvoll an die Technik übergeben und wieder übernehmen.“

Der neue Volvo IntelliSafe Auto Pilot wird erstmals in den 100 Volvo XC90 verfügbar sein, die ab dem Jahr 2017 in Göteborg im Projekt „Drive Me – Selbstfahrende Autos für eine nachhaltige Mobilität“ zum Einsatz kommen – dem weltweit ambitioniertesten Projekt für autonomes Fahren. Im Rahmen von Drive Me werden 100 selbstfahrende Volvo Fahrzeuge für Familien und Pendler zur Verfügung stehen. Die Fahrzeuge können unter Alltagsbedingungen auf öffentlichen Straßen im Raum Göteborg eingesetzt werden. Das autonome Fahren ist auf ausgewählten Straßen mit rund 50 Kilometern Länge möglich. Nach dem Einsatz im Drive Me Projekt ist eine allgemeine Einführung des IntelliSafe Auto Pilot geplant. (dpp-AutoReporter/sgr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. Oktober 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*