Vorverkauf: Neuer Mazda MX-5 ab 22.990 Euro bestellbar

Picture

Der neue Mazda MX-5 ist ab sofort zu Preisen ab 22.990 Euro im Handel bestellbar. Zwei Motorisierungen und vier Ausstattungslinien stehen für die Neuauflage des Cabriolets zur Wahl, das bis zu 100 Kilogramm leichter ist als das Vorgängermodell. Zu den deutschen Vertriebspartnern rollt der Roadster am 11. September 2015. Interessenten, die solange nicht warten wollen und schon vorab einen Kaufvertrag abschließen, profitieren von der exklusiven Vorverkaufsaktion für Privatkunden: Wer sich für die Mazda VarioOption Finanzierung über 48 bzw. 60 Monate Laufzeit entscheidet, bekommt die ersten sechs Raten erlassen. Denn bei Kaufvertragsabschluss bis zum 12. September 2015 zahlen die Mazda Motors Deutschland GmbH zusammen mit dem verkaufenden teilnehmenden Mazda Vertragshändler die ersten sechs Monatsraten für den Kunden.

Bereits in der Basisversion Prime-Line verfügt der neue Mazda MX-5 über Voll-LED-Scheinwerfer mit automatischer Leuchtweitenregulierung, elektrisch einstellbare Außenspiegel sowie elektrische Fensterheber. Zum Serienumfang gehören außerdem eine Klimaanlage, ein Multi-Informations-Display mit Touring-Computer und das Mazda Audio-System mit Radio, USB- und AUX-Anschluss sowie vier Lautsprechern. Silberne 16-Zoll-Leichtmetallfelgen unterstreichen den sportlichen Charakter. Für Sicherheit und Komfort sorgen unter anderem die dynamische Stabilitätskontrolle (DSC) mit Traktionskontrollsystem (TCS), der Berganfahrassistent (HLA), Front- sowie Seitenairbags mit integriertem Kopf-/Schulter-Schutz. Den Vortrieb übernimmt ein 96 kW/131 PS starker Benziner.

Ab dem Ausstattungsniveau Center-Line (ab 23.990 Euro) fährt der Roadster zusätzlich mit beheizbaren Außenspiegeln, LED-Tagfahrlicht, einem Sport-Lederlenkrad und der Cruisematic Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer vor. Das Konnektivitätssystem MZD Connect mit Multi Commander bindet das Smartphone ins Auto ein und bringt so zahlreiche Internet-Funktionen auf einfache und intuitive Weise auf den 7-Zoll-Farb-Touchdisplay. Über die Freisprecheinrichtung mit Bluetooth und Audiostreaming lässt sich auch während der Fahrt bequem und sicher kommunizieren, die Bedienung erfolgt per Sprachsteuerung oder über Lenkradtasten. Zum hohen Fahrkomfort trägt auch das nun zweilagige Stoffverdeck bei, das das Geräuschniveau im Innenraum merklich reduziert.

Der zu Preisen ab 25.390 Euro startende Mazda MX-5 Exclusive-Line punktet darüber hinaus mit Licht- und Regensensor, automatisch abblendendem Innenspiegel, Klimaautomatik, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer sowie dem Digitalradio-Tuner DAB. Das Cockpit ziert eine schwarze Lederausstattung mit roten Ziernähten. Der serienmäßige Spurhalteassistent ist Teil der innovativen i-ACTIVSENSE Assistenzsysteme. Als dynamischere Alternative zum Einstiegsmotor steht ein 118 kW/160 PS starker Benziner zur Verfügung, der serienmäßig mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Sperrdifferenzial und einer stabilisierenden Domstrebe kombiniert ist.

Die zu Preisen ab 27.490 Euro angebotene Top-Ausstattung ‚Sports-Line‘ umfasst einen Fernlichtassistenten (HBC), eine Einparkhilfe hinten, das schlüssellose Zugangssystem LogIn, das Mazda SD-Navigationssystem und das BOSE-Sound-System mit neun Lautsprechern, unter anderem in den Kopfstützen. In Verbindung mit dem großen Benziner ist der Mazda MX-5 ab Werk mit dem Bremsenergierückgewinnungssystem i-ELOOP, dem Start-Stopp-System i-stop, einem Sportfahrwerk mit Bilstein-Dämpfern sowie 17-Zoll-Leichtmetallfelgen ausgerüstet. Die Sportpedaliere aus Leichtmetall unterstreicht den dynamischen Charakter.

Gegen Aufpreis (2000 Euro) ist außerdem ein Sport-Paket erhältlich, das Recaro Sportsitze in Leder-Alcantara Kombination, die Ausparkhilfe (RCTA), dynamisches Kurvenlicht (AFS) und den Spurwechselassistenten Plus (BSM) beinhaltet (nur 160-PS-Modell).

Eine optionale Metallic-Lackierung kostet 490 Euro, die Sonderfarbe Rubinrot Metallic ist für 750 Euro verfügbar. Ab Center-Line können sich Kunden außerdem für das Mazda SD-Navigationssystem (600 Euro) entscheiden. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*