VW Nutzfahrzeuge: Dr. Eller Präsidentin des BPM

Picture

Dr. Elke Eller (50), Personalvorstand bei Volkswagen Nutzfahrzeuge, ist zur neuen Präsidierenden des Berufsverbands der Personalmanager (BPM) gewählt worden. Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der berufsständischen Vereinigung in Berlin erhielt sie fast 90 Prozent der Stimmen. Sie sagt: „Ich freue mich über das Vertrauen, die Zukunftschancen im Sinne unserer Profession und unseres Verbandes bestmöglich zu gestalten. Die Personalarbeit steht durch Digitalisierung, demografischen Wandel, neue Formen der Unternehmensorganisation und veränderte Wertemuster von Mitarbeitern und Gesellschaft vor großen Herausforderungen.“ Das BPM-Präsidium wurde zum dritten Mal in der Geschichte des Verbands gewählt. Gründungspräsident Joachim Sauer vom Zulieferer Faurecia wechselt am 1. Juli 2015 in den Vorstand des Deutschen Instituts für Normung (DIN). Neben Eller wurde auch Dr. Immanuel Hermreck, Personalvorstand bei Bertelsmann SE & Co. KGaA, erneut nominiert.

Eller ist seit September 2012 Mitglied des Markenvorstands Volkswagen Nutzfahrzeuge für den Bereich Personal (rund 14.000 Mitarbeiter). Die Volkswirtin war von 1987 bis 1993 als wissenschaftliche Referentin für Stiftungen und Gewerkschaften tätig, und leitete von 1993 bis 2000 das Ressort Industriepolitik der IG Metall, bis 2003 die Grundsatzabteilung der IG Metall und wurde dann zur Geschäftsführerin der Otto-Brenner-Wissenschaftsstiftung ernannt.

Zusätzlich war Frau Dr. Eller von 2001 bis 2007 Vorstandsmitglied der Hans-Böckler-Stiftung. Seit 1994 bekleidete sie diverse Aufsichtsratsmandate im Stahl- und Automobilbereich. Von 2001 bis 2007 war sie als Mitglied im Aufsichtsrat der Volkswagen AG im Finanz- und Prüfungsausschuss sowie im Aktionärsausschuss vertreten. Von Oktober 2007 bis 2010 war Eller Mitglied des Vorstands der Volkswagen Financial Services AG, zuständig für die Ressorts Personal und Organisation. In der Folge widmete sie sich einer wissenschaftlichen Arbeit bevor sie zum Mitglied des Vorstands von Volkswagen Nutzfahrzeuge bestimmt wurde.

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) ist die berufsständische Vereinigung für Personalmanager aus Unternehmen, Organisationen und Verbänden und vertritt die Interessen seiner 4000 Mitglieder auf regionaler und Bundesebene gegenüber Politik und Wirtschaft. (dpp-AutoReporter/wpr)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Juni 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*