Weltpremiere des Audi Sport TT Cup

Picture

Rund zwölf Monate Vorbereitung liegen hinter den Verantwortlichen des Audi Sport TT Cup, wenn am 2. und 3. Mai 2015 der neue Audi-Markenpokal auf dem Hockenheimring Premiere hat. Im Rahmen des DTM-Festivals 2015 findet dann sowohl am Samstag als auch am Sonntag ein Rennen statt. Zusätzlich zu den 18 permanenten Teilnehmern gehen sechs Gastfahrer an den Start.

Während in Hockenheim die Aufbauarbeiten für das Rennwochenende auf Hochtouren laufen, haben die Fahrer des Audi Sport TT Cup ihre Vorbereitungen bereits abgeschlossen. Am vergangenen Samstag simulierten sie auf einer kurzen Streckenvariante des Hockenheimrings einen Renntag mit Freiem Training, Qualifying und Rennsimulation. „Einmal mehr haben unsere Teilnehmer aus 13 Nationen dabei ihre Professionalität unter Beweis gestellt“, sagt Rolf Michl, Projektleiter Audi Sport TT Cup. „Die letzten Tests liefen reibungslos ab und wir freuen uns jetzt alle sehr auf die Rennpremiere.“

Beim abschließenden Test saßen auch Sven Hannawald (D), Tanner Foust (USA) sowie drei rennerfahrene Journalisten am Steuer, die in Hockenheim als Gaststarter ins Cockpit steigen. Der sechste Teilnehmer, Rallycross-Pilot Toomas Heikkinen, fuhr parallel beim Saisonauftakt der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft in Portugal. (dpp-AutoReporter/hhg)


Beitrag zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*