ZF steigt bei Ibeo ein

ZF beteiligt sich mit 40 Prozent an der Ibeo Automotive Systems GmbH. Das 2009 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist Marktführer in der Entwicklung von Lidar-Technologie sowie Software zur Umgebungserkennung und Spezialist für Anwendungen zum autonomen Fahren. Zu den Ibeo-Kunden gehören namhafte Automobilhersteller weltweit. Mit Lidar-Sensoren möchte ZF seine Radar- und Kameratechnik ergänzen.
Lidar (aus dem Englischen: „Light Detection and Ranging“) sendet einen Laserpuls aus und berechnet über die Laufzeit und Lichtgeschwindigkeit eine Entfernung. Die Technologie ist mit dem Radar verwandt. Mit ZF wird Ibeo die nächste Lidar-Generation entwickeln, die die Umgebung dreidimensional abbilden kann und ohne rotierende Spiegel auskommen, wie sie derzeitige Lidar-Systeme beinhalten. Dadurch wird die Technologie kompakter und lässt sich besser in Fahrzeuge integrieren. (ampnet/jri)

Bilder zum Artikel

Foto:
Auto-Medienportal.Net/ZF


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. August 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*