Zwei Mitsubishi i-MiEV für Carsharing in Hamburg

Der Mitsubishi i-MiEV wird ab Februar 2011 im Carsharing-Projekt von Cambio in Hamburg unterwegs sein. Das Unternehmen wird zwei Fahrzeuge in seine Flotte aufnehmen. Im anderthalbjährigen Pilotbetrieb werden die Batterien ausschließlich aus regenerierbaren Quellen gewonnenem Strom der Energiegenossenschaft Greenpeace Energy geladen werden. Dafür stehen zwei eigens eingerichtete Stromtankstellen zur Verfügung.

Foto vom Mitsubishi i-MiEV für Carsharing

Der Kilometerpreis im Mitsubishi i-MiEV beträgt bei Cambio 20 Cent, der Stundenpreis 3.30 Euro. Cambio-Kunden, die das Angebot nutzen möchten, werden ab Januar 2011 von einer Hamburger Fahrschule speziell auf die Nutzung von Elektrofahrzeugen vorbereitet. Die Mitsubishi i-MiEV können dann im normalen Buchungsvorgang bei Cambio reserviert werden. (ampnet/jri)

Über Cambio
„CarSharing mit cambio hat sich als nachhaltige Alternative zum privaten PKW etabliert,“ erklärt Geschäftsführer Joachim Schwarz,“unsere Kunden schätzen an unserem Angebot, dass es praktisch, kostengünstig und ressourcenschonend ist.“ Zwei Drittel der Neukunden haben keinen Zugriff auf ein privates Auto, wenn sie bei cambio einsteigen. Von denen, die noch ein Auto besitzen, schaffen es die meisten innerhalb des ersten Jahres ab.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 7. April 2015

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*