Es gibt klare Verkehrsregeln. Sie sollten dafür sorgen, dass niemand behindert, belästigt oder gar gefährdet oder geschädigt wird.

Über besonders unfallträchtige Verstöße und ihre juristischen Folgen – Bußgeld, Geldstrafe, Punkte im Verkehrsregister und Fahrverbot informiert dieses Angebot.

Dieser Auszug aus dem Bußgeld- und Punktekatalog ist ein Service für den interessierten Verkehrsteilnehmer. Es handelt sich nicht um einen amtlichen Text. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernommen. Jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebotes ist ausgeschlossen.

Zum neuen Bußgeldkatalog schrieb Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD): „Die Freiheit, die Mobilität beinhaltet, muss ihre Grenzen immer da finden, wo andere Verkehrsteilnehmer behindert und gefährdet werden“. Gegenseitige Rücksicht im Verkehr lasse sich dabei nicht nur per Gesetz anordnen. Entscheidend sei die Bereitschaft aller zu mehr Kooperation, umsichtigem Fahren und verantwortungsbewusstem Verhalten. Dazu gehöre ganz entscheidend die Beachtung der Verkehrsregeln, schrieb Tiefensee. „Rücksichtlose Menschen gefährden alle vernünftigen Verkehrsteilnehmer“. Der Minister mahnte eindringlich: „Zu schnelles Fahren, dichtes Auffahren, Alkohol und Drogen am Steuer führen zu den meisten Unfällen und Verkehrstoten in Deutschland“. Deswegen würden jetzt die Bußgelder für diese Delikte „deutlich angehoben“.

Alkohol am Steuer

Mit Alkohol am Steuer erwischt worden? Schau noch ob dein Führerschein in Gefahr und ob du Punkte in Flensburg bekommst. Alternativ kannst du auch den Promillerechner testen. Wer betrunken Auto fährt riskiert eine Sperrfrist von sechs Monaten bis zu fünf Jahre oder auf Dauer. Der [Weiter…]

Bußgeldkatalog für zu schnelles fahren

Laut ADAC ereignen sich die meisten Unfälle durch zu hohe Geschwindigkeit. Dieses Jahr hat der Gesetzgeber den Bußgeldkatalog geändert und die Strafen für zu schnelles Fahren erhöht. Das Strafmaß hängt davon ab wo Sie zu schnell gefahren sind ob in der Ortschaft oder ausserhalb und [Weiter…]

Rote Ampel überfahren? Bußgeldkatalog

Da die Ampeln den Verkehr maßgeblich regeln, enthält der Strafenkatalog des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) viele Fälle für das Überfahren roter Ampeln. Wer eine rote Ampel überfahren hat, kann sich auf jeden Fall auf ein saftiges Bußgeld und Punkte in Flensburg gefasst machen. Ob ein Fahrverbot dazu [Weiter…]

Bußgeldkatalog – nicht angeschnallt?

Seit 1970 besteht in Deutschland eine Anschnallpflicht für Fahrer und Beifahrer und seit 1976 für alle mitfahrer im Pkw. Der Dreipunkt-Sicherheitsgurt wurde vor fünfzig Jahren von Volvo auf den Markt gebraucht und spielt ein zentrales Element in der Fahrzeugsicherheit. Noch immer benutzen viel zu wenige [Weiter…]

Bußgeldkatalog Vorfahrt und Vorfahrtszeichen

Das mißachten der Vorfahrt ist einer der häufigsten Tatbestände bei den Vorfahrtsregeln. Eigentlich ist die vorfahrt im Strassenverkehr klar geregelt: Rechts vor Links. Bei komplizierten Straßenführungen wird es jedoch schnell unübersichtlich und im Verkehrsschilderwald übersieht man schnell ein Vorfahrtszeichen oder ein Stoppschild. Da das nicht [Weiter…]

Bußgeldkatalog für die Hauptuntersuchung

Laut § 29 der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) müssen Kraftfahrzeuge mit einem Amtlichen-Kennzeichen in regelmäßigen Abständen auf seine Sicherheit getestet werden. Sollten Mängel am Fahrzeug festgestellt werden, müssen diese bis zu einer Nachprüfung behoben werden. Meistens sagt Ihnen Ihre Autowerkstatt welche Punkte zur Beachten sind und welche [Weiter…]

Grüner Pfeil Bußgeldkatalog

Das Zeichen Grüner Pfeil wurde aus der Straßenverkehrsordnung der DDR übernommen. Laut StVO (§ 37 Abs. 2 Nr. 1 S. 8-10) handelt es sich um einen Grünen Pfeil der an einer Kreuzung an Ampeln montiert wird. Selbst wenn die Ampel auf Rot steht, kann der [Weiter…]

Bußgeldkatalog für Fahrerflucht

Wer sich unerlaubt von einem Unfallort entfernt, obwohl er einen Unfall oder Schaden verursacht hat, riskiert erhebliche Strafen. Wer sich bei einem Autounfall vom Ort entfernen will, muß zuvor eine angemessen Zeit gewartet haben (Richtwert sind 15 Minuten, selbst bei einem Blechschaden), und dann seine Personalien [Weiter…]

Bußgeld für zu schnelles fahren auf der Autobahn

Es gibt keinen Grund angst vor der Auffahrt zu Autobahn zu haben, da hier jedoch besonders viele Fahrzeuge unterwegs sind und ein Unfall besonders viele Verkehrsteilnehmer verwickeln kann, gelten hier besondere Regeln und hohe Strafen Grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Wenden, Rückwärtsfahren, Fahren entgegen der Fahrtrichtung [Weiter…]

1 2