Bye Bye Trax – Bye Bye Chevrolet


Den Bericht jetzt als Mp3 anhören:

 

Machen wir es ausnahmsweise mal kurz! Ein bisschen Wehmut war schon dabei, als ich den Trax als letzten Chevrolet in einer langen Reihe von  Chevys getestet habe. Denn da wusste ich schon, dass Chevrolet Europa verlässt. Also: Hier ist meine „Chevrolet Last Edition!“.  Bye Bye  Trax – Bye Bye – Chevrolet!

Darum geht es diesmal!

Wenn ich ein Songschreiber wäre, dann würde ich „Bye Bye Love“ von den Everly Brothers covern und daraus Bye Bye Chevrolet machen. Denn man kann es leider nicht wegdiskutieren. Chevrolet stellt bis Ende 2015 seinen Verkauf in Europa ein und damit auch bei uns in Deutschland. Und damit kann ich ein letztes Mal ein Auto von Chevrolet vorstellen, den Trax LT 1.4L Turbo mit Start/Stop Automatik und Allradantrieb.  Das macht durchaus Sinn, denn noch gibt es die Fahrzeuge zu kaufen und – wie man sich denken kann – zu supergünstigen Preisen.

Das Outfit!

Der Trax ist ein modernes SUV und so sieht er auch aus. Mit seinem modernen Design,  der Frontschürze mit dem zweigeteilten Kühlergrill und Scheinwerfergehäusen in Kombination mit Nebelleuchten kommt er sehr attraktiv daher. 

Power und Drive!   

Die Motorenpalette besteht aus einem 1,4-Liter-Turbobenziner, einem 1,6-Liter-Benzinmotor und einem 1,7-Liter-Turbodieselmotor. Der 1,4-Liter-Turbobenziner –  unser Testkandidat –  hat eine Leistung von 140 PS (103 kW). Wie alle Motoren in Verbindung mit manuellem Schaltgetriebe hat er ein Start/Stopp-System.  

Die Beschleunigung von 0-100 km/h ist in 9,8 Sekunden erledigt, die Tachonadel bleibt bei 194 km/h stehen. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch ist bei 6,4 l/100km angesiedelt, die CO2 – Emission beträgt 149 g/km. Wohlgemerkt, wir sprechen vom Allradler. 

Die Kosten!

Die Trax Preisliste beginnt mit dem 1.4T Fronttriebler als LS für € 19.990,– und endet beim 1.7TD als LT+ AWD für € 25.990,–. Unser Testkandidat Trax LT 1.4 AWD ist mit € 22.790,– eingepreist. Das sind aber eher unverbindliche Richtpreise, da geht mit Sicherheit noch einiges runter, wenn Sie mit dem Händler sprechen. Sie wissen ja. Des Einen Leid – Ausstieg aus dem Markt – ist des Anderen Freud – günstigere Preise. Also handeln Sie und tun Sie beiden einen Gefallen. Sie haben ein günstiges Auto, der Händler eins weniger auf seinem Hof!

Das Gesamtbild!   

Und nun höre ich schon das imaginäre Lied im Hintergrund. Bye Bye Chevrolet. Mach´s gut! Es war schön mit Dir!

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aatest/2014_kw_28_Trax_LT_1_4L_Turbo_Autotipp_kvp.mp3



 


Beitrag zuletzt aktualisiert am 9. April 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*