Klasse in der Mittelklasse: Toyota Avensis 2.2 D-4D


Den Bericht jetzt als Mp3 anhören:

Worum geht es?

 

Die automobile Mittelklasse weist in Deutschland einen Dieselanteil von 70 Prozent auf. 71 Prozent der Fahrzeuge in dieser Klasse werden von Fuhrparkbetreibern genutzt. 77 Prozent der Kunden entscheiden

sich für einen Combi. Wir betreiben zwar keinen Fuhrpark, aber den Toyota Avensis haben wir trotzdem mit Dieselmotor und als Combi getestet!

 

Los geht´s!

 

Im Jahr 1997 präsentierte Toyota die erste  Generation des in Europa designten, konstruierten und gefertigten Avensis. Seit dieser Zeit konnte sich das Modell fest in der Mittelklasse des europäischen

Automarkts etablieren, im Jahr 2010 hatte der Avensis in seiner Klasse

einem Marktanteil von fast sechs Prozent in Europa. Der neue, umfassend überarbeitete Avensis baut auf den Tugenden der dritten Generation auf.

 

Das Outfit !

Die Frontpartie des neuen Avensis stellt klare Bezüge zum markanten Gesicht der neuesten Toyota Generation her. Die geänderten Proportionen von oberem und unterem Kühlergrill lenken die Aufmerksamkeit des Betrachters auf die vergrößerte untere Einlassöffnung. Diese verleiht der Fahrzeugfront eine entschlossenere und dynamischere Anmutung.  Schmalere, markante Scheinwerfer mit integrierten Tagfahrleuchten betonen die eleganten Proportionen des neuen Designs.

 

 

Power und Drive! 

 

 

Aus der umfangreichen Motorenpalette schauen wir uns den 2.2 D-4D mit 150 PS (110 kW)  einmal näher an. Diesen 150 PS (110 kW)  Motor kann man wahlweise mit einem manuellen Sechsganggetriebe oder mit einer 6-Stufen-Automatik haben. Im von uns getesteten Combi ist die Tempo 100 Marke mit Automatik nach 9,8 Sekunden erreicht, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 205 km/h.  Der Verbrauch liegt im Mix zwischen 6,4 bis 6,5 Litern Diesel auf 100 Kilometern, die CO2 Emissionen gesamt bei 170 bis 173 g/km.

 

 

Die Innenausstattung !

 

Der komfortable, geräumige und praktische Innenraum des Avensis profitiert beim neuen Modell in allen Varianten von einer gesteigerten Qualitätsanmutung. Alle Bedienelemente

der Mittelkonsole sind dank ihrer Anordnung sehr gut erreichbar. Schon als Ausstattungslinie Life ist der neue Avensis serienmäßig mit dem Multimedia-Audiosystem Toyota Touch ausgestattet. Optional kann der Kunde je nach Ausstattungsvariante das Navigationssystem Toyota Touch & Go oder Toyota Touch & Go Plus ordern.

 

Die Kosten!

 

Die Preisspanne des Toyota Avensis liegt zwischen 22.700,– Euro für die preiswerteste Limousine und  33.800,– Euro für den teuersten Combi.

 

Das Gesamtbild!  

 

Also ich habe keine Zweifel, dass der aktuelle Avensis genauso erfolgreich sein wird wie sein Vorgänger. Und das zu Recht!

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:

http://www.was-audio.de/aatest/2012_kw_21_Toyota_Avensis_2.2_D_Autotipp_kvp.mp3

 



 


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*