McLaren P GTR


Den Bericht jetzt als Mp3 anhören:

 

Nein, sie müssen sich heute keine Gedanken darüber machen, wann das Auto, über das wir heute sprechen, beim Händler stehen wird. Es sei denn, sie verfügen über so viel Geld, dass sie beim allerbesten Willen nicht mehr wissen, wohin damit. Wir sprechen über den McLaren P GTR!

Darum geht es diesmal!

Manchmal muss man auch mal über Autos sprechen, die nicht so wirklich für den Alltag vorgesehen sind, die man sich aber dennoch gerne einmal anschaut. Zu diesen Fahrzeugen gehören Boliden wie der McLaren P GTR.  Er soll und wird ein unvergleichliches Fahrerlebnis auf und neben der Rennstrecke bieten. Dazu kommen  ein einzigartiger Zugang zu den Technologien und der Expertise des McLaren Technology Centers. Er wird das leistungsstärkste Fahrzeug für die Rennstrecke sein, das McLaren Automotive jemals produziert hat.

Die dynamischen Tests auf einer Reihe von internationalen Rennstrecken laufen gut und die ersten Aufnahmen ohne Camouflage zeigen die neusten erprobten Aerodynamik- und Lüftungsupdates. Darüber hinaus zeigt sich das auf den Fahrer ausgelegte Cockpit noch zielgerichteter als das der Straßenversion. Es wurde mit der Priorität entwickelt, den Fahrer bestmöglich zu integrieren und Gewicht zu sparen, dabei aber keine Kompromisse in Sachen Komfort und Sicherheit einzugehen.

Die Innenausstattung!

Wie in einem Formel 1™ Fahrzeug, befinden sich die Hauptsteuerelemente in der Mitte des maßgeschneiderten Lenkrads. Das erlaubt dem Fahrer, die Einstellungen und Eigenschaften des Fahrzeugs komplett anzupassen, ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen. Der DRS und IPAS Knopf wurden auf dem Lenkrad beibehalten. Durch das Design und die Umsetzung dieser neuen Anordnung, können alle Bedienelemente komfortabel erreicht werden und sind auch in einem kompletten Rennanzug mit Helm und Handschuhen leicht zugänglich.  

Die Fahrerkabine ist mit leichten Sitzen im DTM-Stil und 6-Punkt Motorsport Sicherheitsgurten ausgestattet. Diese werden individuell für jeden Fahrer speziell angepasst und direkt am Chassis montiert.

Damit wird durch den Verzicht auf zusätzliche Befestigungen Gewicht eingespart. Die HANS-geprüfte Sitzschale aus Karbonfaser bietet Komfort und Halt und ist, wie auch die übrigen Kabinenelemente, ergonomisch geformt. HANS ist übrigens die Abkürzung für Head and Neck Support. Das ist ein Fahrer-Rückhaltesystem zur Verringerung der Risiken bei Unfällen im Motorsport. Die Klimaanlage wurde beibehalten, um den Komfort während des erforderlichen körperlichen Fahrereinsatzes beizubehalten.

Das Gesamtbild!   


Ich geh mal davon aus, die wenigsten von uns werden jemals in einem solchen Auto sitzen geschweige denn ein solches kaufen können. Aber es ist doch trotzdem schön, wenn man daran seine Freude haben kann. Wenn auch in diesem Falle nur akustisch!!

 

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aatest/2014_kw_44_McLaren_P1_GTR_Autotipp_kvp.mp3



 


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*