Mitsubishi ASX 4WD – der sportliche Kompakt-Crossover – Ein Autotipp von Michael Weyland


Den Bericht jetzt als Mp3 anhören:

 

Ich habe ehrlich gesagt den Eindruck, dass bei Autokäufen, die relativ dicht vor dem Winter stattfinden, der Trend zum Kauf eines SUV stärker ist als zudem eines konventionellen Fahrzeuges. Das mag der Tatsache geschuldet sein, dass viele dieser SUV auch mit Allradantrieb zu haben sind. Aber auch im Sommer macht ein Fahrzeug wieder Mitsubishi ASX reichlich Freude.

Darum geht es diesmal!

Also ich will es mal so sagen. Wenn man sich etwas von der automobilen Masse abheben will, dann gibt es diverse Möglichkeiten. Einige scheiden mangels Budget aus, andere mangels Raum – wer eine mehrköpfige Familie hat, für den ist ein Zweisitzer halt unterdimensioniert. Ich empfehle in diesen Fällen den Blick ins Modellprogramm von Mitsubishi. Dort findet sich mühelos ein passendes Modell. Beispiel. Der ASX. Fällt auf, hat reichlich Platz und – er ist mit einem Einstiegspreis ab 18.990,– Euro auch bezahlbar.

Das Outfit!

Im Modelljahr 2013 sind die mattschwarzen Partien an Front- und Heckschürze einem nahezu vollständig lackierten Stoßfänger gewichen, in der Heckansicht kommt nun stärker als bisher die Wagenfarbe zur Geltung.


Power und Drive!   

Wer sich prinzipiell für den ASX entscheiden hat, muss nun noch wählen zwischen Benzin- und Dieselmotor sowie Front- und Allradantrieb. Der 1,6-Liter-Benzinmotor  leistet 86 kW/117 PS, der 1.8 DI-D+ Common-Rail-Aluminium-Diesel mit serienmäßigem Partikelfilter schafft 110 kW/150 PS. Der Benziner wird im ASX in Kombination mit dem Frontantrieb und mit einem manuellen Fünfgang-Schaltgetriebe angeboten. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch liegt bei diesem Motor bei lediglich 5,8 l/100 km, der CO2-Ausstoß bei 133 g/km.  Der Diesel wird in Kombination mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe angeboten. Im Frontantrieb gehen im kombinierten Normzyklus 5,4 l Diesel//100 km durch die Brennkammern, das entspricht 141 Gramm CO2 pro Kilometer, bei der Allradversion sprechen wir von 5,6 l/100 km bzw. 146 g/km.

Die Kosten!

Wie bereits angesprochen geht es bei 18.990,– Euro los, maximal sind 33.590,– für den 2.2 DI-D 4WD Automatik Instyle fällig. Bis zum  30.9.2013 gibt es sogar einen sehr attraktiven Aktionsrabatt für den ASX.  


Das Gesamtbild!   

Also ich denke, wer ein Fahrzeug wie den Mitsubishi ASX fährt, der ist gut gerüstet für die automobilen Anforderungen des Lebens. Speziell was das Fahren abseits befestigter Straßen angeht, hat man mit der Allradversion eine gute Wahl getroffen. Das wird man besonders zu schätzen wissen, wenn man im Winter in bergigen Land unterwegs ist.
 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aatest/2013_kw_39_Mitsubishi_ASX_4WD_Autotipp_kvp.mp3



 


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*