Volvo V 60 D4 Ocean Race


Den Bericht jetzt als Mp3 anhören:

 

Wenn früher irgendwo ein ziemlich kantiges Auto, vorzugsweise ein Kombi, vorbei rollte konnte man sich fast sicher sein, dass es ein Volvo war. Wenn heute ein ziemlich eleganter Kombi vorbeirollt dann ist die Wahrscheinlichkeit mindestens genauso hoch, dass es ein Volvo ist. Fakt ist, dass insbesondere der Volvo V 60 ein absoluter Hingucker ist. Wir haben ihn als D4 Ocean Race getestet!

Darum geht es diesmal!

O. k., ich meine das nicht ganz ernst, aber manchmal ist es gar nicht so schlecht, dass man außer einem Autoführerschein auch noch einen Bootsführerschein hat. Zumindest dann, wenn man einen Testwagen hat, der den Beinamen Ocean Race hat. Konkret sprechen wir von einem Volvo V 60 D4 Ocean Race!

Das Outfit!

Beim Volvo V60 handelt es sich, das wissen Insider sofort, um einen Kombi. Der schafft es allerdings, in seine Linienführung Coupé- Elemente zu integrieren, die dem Wagen eine starke Dynamik, aber auch eine große Eleganz verschaffen.  Ich finde  besonders die Heckseitenansicht absolut gelungen.

Power und Drive! 

Der Blick in die Preisliste zeigt, dass es den Volvo V 60 mit Leistungsstufen zwischen 84 (115) kW(PS) und 224 (304) kW(PS) gibt. Natürlich kann man sich zwischen Benzinantrieben und Dieselmotoren entscheiden. Wir haben uns für den D4 genannten Dieselmotor mit 133 (181) kW(PS) entschieden. Mit dieser Motorisierung beschleunigt der V 60 in 7,6 Sekunden von null auf 100 und packt locker eine Spitze von 225 km/h. Dabei ist er erstaunlich genügsam, was den Konsum des teuren Betriebsmittels angeht. Lediglich 3,9 l Diesel fließen auf 100 km durch die Brennräume, das entspricht einer CO2 Emission von 103 g/km

Die Innenausstattung!

Der Volvo V60 ist von Hause aus umfangreich ausgestattet. Mit Sicherheitssystemen wie beispielsweise dem Volvo City Safety System zur Vermeidung von Auffahrunfällen oder auch dem intelligenten Fahrer-Informations-System IDIS (Intelligent Driver Information System), und vielem mehr.   Hinzu kommen unter anderem eine Klimaautomatik, die Audioanlage Performance Sound, elektrische Fensterheber vorn und hinten und vieles mehr.

Die Kosten!

Den Einstieg in die Volvo V 60 Baureihe bietet der T3 für 29.750 €. Die von uns getestete Version D4 Ocean Race liegt bei 40.050 €. Mit dem einen oder anderen hochwertigen Extra, dass im Testwagen verbaut war, kamen wir schließlich auf einen Endpreis von 51.865 €

Das Gesamtbild!   

Ich bin seit langen Jahren ein Fan von Volvo Fahrzeugen, sie haben mir selbst zu einem Zeitpunkt gefallen, als sie noch ziemlich kantig waren. An der Technik gab es damals wie heute nichts auszusetzen und mit der heutigen Optik kann der Volvo V 60 gewaltig punkten.

 

 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aatest/2014_kw_45_Volvo_V60_D4_Ocean_Race_Autotipp_kvp.mp3



 


Beitrag zuletzt aktualisiert am 23. Dezember 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*