Brammo stromert jetzt auch in Europa

Pünktlich zum Saisonstart wird der amerikanische Elektro-Motorradhersteller Brammo jetzt auch in Europa aktiv. Mit ihrem Topmodell Empulse R bietet das Unternehmen aus Oregon das schnellste in Serie gefertigte strombetriebene Kraftrad an. Es leistet 40 kW / 54 PS, hat 90 Newtonmeter Drehmoment und eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 180 km/h. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert die Brammo in etwa vier Sekunden.

Brammo Empulse R Elektromotorrad
Das Brammo Empulse R Elektromotorrad beschleunigt von null auf 100 km/h in etwa 4 Sekunden

Die innerstädtische Reichweite soll bei 200 Kilometern liegen, 150 Kilometer sind es bei ökonomischer Landstraßenfahrt und etwa 100 Kilometer bei sportlicher Gangart. Die Ladezeit an einer 220-Volt-Steckdose beträgt drei Stunden. Die Empulse R verfügt über ein für Elektrofahrzeuge unübliches Sechs-Gang-Getriebe und ist in Deutschland bei derzeit rund zehn Händlern erhältlich. Die R kostet 17 493 Euro, die normale und weniger Drehmoment (63 Nm) bietende sowie höher drehende Brammo Empulse wird für 15 113 Euro angeboten (jeweils zzgl. Überführungskosten). (ampnet/jri).

Brammo Empulse Video Vorstellung


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. August 2019

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.