Fahren ohne Motorradführerschein

Lust auf Motorrad fahren, aber keinen Führerschein? Man kann es auch ohne probieren. Honda macht es möglich. Völlig legal, auf einem extra für diesen Tag abgesperrten Übungsparcours.

Unter Anleitung von professionellen Fahrlehrern können Interessierte auf verschiedenen Honda Modellen (von 125 bis 750 cm3), teilweise mit ABS ausgerüstet, erste Übungen auf dem Motorrad machen.

Die Bedingungen zur Teilnahme sind denkbar einfach: Das Mindestalter beträgt 17 Jahre. Inhaber eines Autoführerscheins der Klasse 3, wenn dieser vor dem 01.04.1980 ausgestellt wurde, sind genauso prädestiniert wie Inhaber der Führerscheinklasse A1 – mit möglichem Aufstieg zu A2 oder A – oder Inhaber der Führerscheinklasse A2 – mit möglichem Aufstieg zu A.

Kosten und Eckdaten für das Training

Motorrad Training

  • Leistungen: Mittagessen, Getränke, Instruktor, Motorräder, Sicherheitsbekleidung
  • Inhalte: Kurze Einweisung in Theorie + Praxis Anfahren, Schalten, Bremsen, Blickführung, Fahren in kleinen Gängen
  • Ort: Honda Akademie in Erlensee bei Hanau
  • Dauer: Pro Teilnehmer eine Stunde
  • Termine: 25. April, 6. und 13. Juni, 4. und 18. Juli und 12. September
  • Schutzausrüstung: Stiefel, Handschuhe, Helm Textilkombis in den Größen S, L, XL + Übergrößen
  • Preis: 45 Euro

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.honda.de


Beitrag zuletzt aktualisiert am 17. Oktober 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*