Was wird bei der Autofinanzierung geprüft?

Menschen erträumen sich durch Mobilität zusätzliche persönliche Freiheit, Unabhängigkeit und daraus resultierende Möglichkeiten. Um diesen Traum zu entfalten, spielt die Anschaffung eines eigenen Fahrzeuges in der heutigen Zeit eine immer größer werdende Bedeutung. Der Wunsch nach dem eigenen Auto widersteht dem immer besser werdenden Angebot öffentlichen Nahverkehrs und Zukunftstrends wie Carsharing. Zusätzlich angespornt wird dieses Unterfangen durch das Streben nach Individualität und Selbstverwirklichung.

Paar in Verhandlungen bei einem Autokredit
Bei der Verhandlung zur Finanzierung befindet man sich oft in der Bittsteller-Position. Das sorgfältige Aufarbeiten der Unterlagen und ein seriöses auftreten machen die Verhandlungen leichter.

Ob neu oder gebraucht, in vielen Haushalten wird die Anschaffung eines Vehikels in absehbarer Zeit bedacht und geplant. Durch attraktive Möglichkeiten der Finanzierung ist das eigene Auto kein Luxusobjekt mehr, welches einzelnen Vermögenden vorbehalten ist. Wer nicht genügend Bares auf der Seite hat oder die Kosten nicht auf einmal stemmen möchte, wendet sich einfach an die Hausbank, den Autohändler selbst oder startet den Autokredit-Vergleich im Internet. Hat man im Dickicht des Dschungels der unzähligen Finanzierungsmöglichkeiten den Überblick gefunden, ist der Rest im Normalfall nur noch eine formale Angelegenheit. Mit einigen Mausklicks oder Unterschriften rückt das eigene Fahrzeug greifbar näher, sofern alle wichtigen Bedingungen erfüllt werden.

Allgemeine Voraussetzungen für Kredit oder Leasing

Um für eine Finanzierung infrage zu kommen, müssen als Grundlage alle persönlichen Angaben zur Person angegeben und belegt werden. Vorname, Nachname und Geburtsdatum lassen sich einfach mit dem Vorlegen oder Hochladen eines gültigen Ausweisdokuments legitimieren. Spitznamen oder Kurzformen des eigenen Namens sollten bei derlei Anträgen nicht verwendet werden, da dies nur unnötige Verwirrung stiftet. Unter Umständen kann dies sogar zur Ablehnung des Kredits oder Leasings führen.

In weitere Folge geht es um die Klärung der Wohnverhältnisse und der Anschrift. Wer den Mietvertrag oder Eigentumspapiere gerade nicht zur Verfügung hat, kann versuchen, die Wohnsituation mit Rechnungen von Strom-, Gas- oder Festnetz-Rechnungen zu dokumentieren. Manche Finanzierungspartner bestehen obendrein auf eine genaue Inaugenscheinnahme der Wohnausgaben. Wohnt man zum Beispiel zu Miete, Eigentum oder gar noch bei den Eltern? Die entsprechenden Papiere müssen gegebenenfalls übermittelt werden.

Arbeitsplatz
Das sorgfältige Aufbereiten der Unterlagen zur Kreditvergabe kann schon einige Zeit in Anspruch nehmen.
Die Papiere sollte man unbedingt mehrmals prüfen & gegenlesen sonst dauert der ganz Ablauf länger.

Bei klassischen Finanzierungsanträgen wird das aktuelle Beschäftigungsverhältnis auf Dauer des Arbeitsverhältnisses, das monatliche Einkommen und Adresse des Arbeitgebers hinterfragt. Sind entsprechende Papiere oder gar die Anstellung selbst nicht vorhanden – muss meistens ein Bürge hinzugezogen werden, um überhaupt die Chance auf einen Kredit- oder Leasingvertrag zu bekommen.

Bei externen Finanzierungsanbietern müssen auch die Daten zum Fahrzeug erläutert werden. Das gewünschte Modell (Automarke, Typ-Bezeichnung), der Typschlüssel zur eindeutigen Identifikation des Fahrzeugs und die Motorleistung sind meist Pflichtangaben. Ebenfalls das Datum der Erstzulassung und natürlich die Finanzierungssumme selbst werden erfasst.

In einigen Fällen müssen Angaben zu Vermögenswerten erbracht werden. Besitzt man Immobilien, andere Fahrzeuge, Bausparverträge oder andere verwertbare Vermögensgegenstande, steigert das die Aussichten auf einen positiven Finanzierungsbescheid.

Zu guter Letzt muss nur noch die finale Hürde der Bonitätsprüfung erklommen werden.

Die Bonitätsprüfung

Bank- und Kreditinstitute sind sehr daran interessiert, dass schuldende Kunden ihre Darlehen und Leasingraten auch wirklich begleichen. Die Bonität ist von verschiedenen Faktoren abhängig und erläutert, ob der Schuldner seine Verpflichtungen auch tatsächlich begleichen kann. Unabhängig davon wird anhand von unterschiedlichen Indikatoren auch ein Ranking für die Zahlungsmoral errechnet. Anhand dieser Daten steigert sich die Zuversicht, dass es zu keinen Zahlungsausfällen des Schuldners kommt.

Anhand der bereits ermittelten Daten werden folgende Fakten bedacht und analysiert:

  • Wohnort: Die Wohnlage und Lebensmitte kann eine große Rolle spielen. Menschen, die in allgemein ärmeren oder verschuldeten Gegenden wohnen, können dadurch in ihrer Bonität schlechter eingestuft werden.
  • Arbeitsverhältnis: Liegt nur eine kurze Dauer oder gar ein befristetes Anstellungsverhältnis vor, birgt das höhere Risiken von Zahlungsausfällen in sich. Diese Umstände können sich negativ auf den Bonitätsscore auswirken.
  • Einkommensverhältnisse: Anhand von monatlichen Einkünften und Ausgaben wird ermittelt, wie stark der Kreditsuchende durch die Finanzierung belastet wird. Sind andere Darlehen vorhanden, wird ermittelt, wie zuverlässig deren Rückzahlungen erfolgen.

Ergänzend hierzu werden im Normalfall auch Daten von Wirtschaftsauskunfteien bezogen (zum Beispiel der Schufa). Diese Dienstleister sammeln persönliche Daten von Firmen und Privatpersonen über deren Konsum- sowie Zahlungsverhalten. Wer z. B. zuvor Raten bei einer anderen Bank oder einem Versandhaus gar nicht oder zu spät beglichen hat – kann sich sicher sein, dass dieses Verhalten an die jeweiligen Auskunftsfirmen gemeldet wurde.

Endspurt zum neuen Auto

Anhand all dieser Daten und Angaben wird ermittelt, ob der Antragsteller kreditwürdig ist und damit einen Anspruch auf Finanzierung des ersehnten Fahrzeuges hat. Gibt es keinerlei Einwände, Unklarheiten oder Ausschlusskriterien steht der erfolgreichen Finanzierung nichts mehr im Wege.

Häufige Fragen & Antworten

Welche Unterlagen brauche ich für einen Autokredit?

Für eine Autofinanzierung werden folgende Unterlagen angefordert:
– Persönliche Angaben (Vorname, Nachname, Anschrift etc.)
– Angabe zu den Wohnverhältnissen (Miete / Eigentum)
– Beschäftigungsverhältnis & Dauer
– Liste der monatlichen Einkünfte und Ausgaben.

Was sind die Konditionen?

Man sollte genau nachfragen wie hoch die Gebühren der Finanzierung sind und wie lange die Laufzeit ist. Außerdem ist es noch interessant zu sehen ob Raten ausgesetzt werden können und man Sondertilgungen leisten kann, um die Kosten niedrig zu halten.

Was passiert wenn eine Rate ausfällt?

Das sollte man im Gespräch bzw. bei den Konditionen klären. Meistens lassen sich Zahlungen für eine gewisse Zeit aufschieben.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 3. März 2021