Fahrertraining

Moderne Fahrzeuge können immer mehr – moderne Fahrer auch. Mehr als 18.000 Auto- und Motorradfahrer nehmen Jahr für Jahr am Fahrertraining der BMW Group teil. Sie alle haben ein Ziel: Sich mit problematischen Situationen im Straßenverkehr beschäftigen und ihr Fahrzeug besser beherrschen.

Es gibt Fahrertrainings für Junge Leute mit Ablenkungsfaktoren, 60 Plus Training für Senioren und spezialtrainings für Kleintransporter oder Einsatzfahrzeuge.

Speziell ausgebildete Instruktoren, zielgruppenorientierte Trainingsprogramme und eine hoch entwickelte Logistik bilden die Grundlage, um Freude am Fahren mit maximaler Sicherheit zu kombinieren. Beim Fahrsicherheitstraining lernen Anfänger und Routiniers gleichermaßen, ihr Fahrzeug im Alltag sicher und souverän zu beherrschen. Selbst wer von einem Porsche Fahrertraining träumt, sollte sich erstmal in Theorie und Praxis mit den technischen Funktionen seines Fahrzeugs, der dynamischen Eigenschaften sowie mit der Fahrphysik und ihren Grenzbereichen vertraut machen. Auf diese Weise erwerben die Teilnehmer die Fähigkeit, Gefahrensituationen im Straßenverkehr rechtzeitig zu erkennen, zu vermeiden und auch stärker motorisierte Fahrzeuge zu beherrschen.

BMW Fahrertraining

Jetzt Fahrsicherheitstraining buchen

Mehr Wissen, mehr Können, mehr Spaß.
Der Umgang mit einem BMW, MINI oder BMW Motorrad ist seit jeher mehr als bloße Fortbewegung. Die hohe Faszination, die von den Produkten dieser Marken ausgeht, führt zu besonderen Ansprüchen auf Seiten der Kunden. Sie wollen die Möglichkeiten, die ihnen ihr Fahrzeug bietet, bewusst und gekonnt nutzen. Das Fahrsicherheitstraining schafft die Voraussetzungen dafür. Üblicherweise werden die Fahrertrainings am Nürburgring, in Hockenheim auf speziellen Teststrecken gemacht. Jede Trainingseinheit ist darauf ausgerichtet, den Teilnehmern detaillierte Kenntnisse über ihr Fahrzeug, die Fähigkeit zu verkehrsgerechtem Verhalten und zugleich auch ein gesteigertes Maß an Fahrvergnügen zu vermitteln: mehr Wissen, mehr Können, mehr Spaß.

Mini fahrtraining

Zu jeder Trainingseinheit gehören theoretische Unterweisungen, bei denen Kenntnisse über Technik und Fahrphysik vermittelt werden. Warum verhalten sich frontgetriebene Automobile in dynamischen Situationen anders als Fahrzeuge mit Standardantrieb? Wie lässt sich die Funktion der Fahrwerkregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) in unterschiedlichen Fahrsituationen am wirkungsvollsten nutzen? In einem Motorrad Fahrertraining erfahren Sie wie geschickte Gewichtsverlagerung die Kurvenlage oder auch die Kletterfähigkeit am Steilhang beeinflusst. Fragen wie diese werden zunächst in der Theorie erörtert, die Antworten danach im Praxistest auf einem abgesperrten Parcours bestätigt. Beim Praxistraining werden vor allem typische Situationen des Alltagsverkehrs nachempfunden, um sicheres und souveränes Verhalten bei Brems- und Lenkmanövern zu schulen. Vorausschauendes Fahren wird dabei ebenso gelehrt wie schnelles und angemessenes Reagieren auf überraschende Situationen.

Fahrertraining Foto

Bewusstes und sicheres Fahren beginnt bereits mit der idealen Sitz- und Lenkrad- beziehungsweise Lenkerposition. Darüber hinaus ist es für jeden Auto- und Motorradfahrer wichtig, nicht nur die Eigenschaften seines Fahrzeugs, sondern auch die eigenen Fähigkeiten richtig einzuschätzen. Verkehrssituationen umfassend wahrzunehmen, das Gefühl für Geschwindigkeit zu schärfen, Schrecksekunden und Reflexe zu berücksichtigen – all das sind zunächst einmal theoretische Übungen. Doch sie sind aufschlussreich, ermöglichen Selbsterkenntnis und bilden daher die Grundlage für den bewussten Umgang mit dem Fahrzeug, der in der Praxis zu mehr Sicherheit und auch zu mehr Fahrvergnügen führt. Innovationen auf dem Gebiet von Sicherheitstechnik und fahrdynamischen Hilfen lassen das Fahren heute müheloser denn je erscheinen. Doch erst das Verständnis der Funktion moderner Brems-, Lenk- oder Fahrwerkregelsysteme versetzt den Fahrer in die Lage, das Potenzial dieser Technik auch wirklich zu nutzen. Daher ist das Fahrertraining gerade für den sicheren Umgang mit hochmodernen Fahrzeugen überaus wertvoll.

Wo die Fahrschule endet, setzt das Fahrertraining an.

Die Trainingsprogramme werden sowohl markenspezifisch als auch zielgruppenorientiert zusammengestellt. Sowohl beim Fahrer-Training als auch beim Motorrad Fahrer-Training werden Übungseinheiten angeboten, die unmittelbar an den Bedarf und die Vorkenntnisse von Fahranfängern anknüpfen. Der Inhalt der Lehrgänge setzt dort an, wo die Fahrschule aufhört. Darüber hinaus werden auch fortgeschrittene Fahrer angesprochen sowie sportlich ambitionierte Routiniers, die ihr bereits erworbenes Können auf einer Rennstrecke oder auch auf Schnee und Eis erweitern wollen. Beim Motorrad Fahrer-Training wird außerdem zwischen Straßen- und Offroad-Training unterschieden. Gekonnte Schräglagen auf einem Rundkurs oder das Erklimmen steiler Hänge im anspruchsvollen Gelände – beim Motorrad Fahrer-Training steht beides auf dem Programm.

Der konsequente Aufbau der Trainingseinheiten ist ein elementares Merkmal aller Fahrsicherheitstrainings. Für die Teilnehmer ergibt sich daraus die Gelegenheit, ein mehrstufiges Trainingsprogramm zu absolvieren, das sie vom sicheren Beherrschen von Alltagssituationen bis zu sportlichen Herausforderungen auf vier und zwei Rädern führt. Beim Fahrsicherheitstraining können daher auch Anfänger Stufe für Stufe zum Könner aufsteigen.

Fahrertraining machen und Spaß haben!
Endlich das machen, was im normalen Strassenverkehr nicht möglich ist! Nach ein paar flotten Auflockerungs-Runden auf Schneebuggys erhalten sie von erfahrenen Instruktoren Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Fahrzeug auf Eis und Schnee besser beherrschen. Sie lernen, wie man rasant auf Eis und Schnee durch eine Kurve driftet. Anschliessend haben sie die Möglichkeit, mit Ihrem eigenen Fahrzeug das Snow-driften auf der Schneepiste selbst auszuprobieren. Veranstaltungsort: Österreich: Kaprun

Jetzt Fahrsicherheitstrainings buchen

Weitere Links:


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. März 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*