Liqui Moly Erotikkalender

Auf über 70 Grad kann die Temperatur im Cockpit während eines Rennens der Tourenwagen-Weltmeisterschaft steigen. Warm kann dem Betrachter auch werden, wenn er den neuen Erotikkalender von LIQUI MOLY in Händen hält. Der variiert das Thema „Rennstrecke“ und setzt die BMW des LIQUI MOLY Team Engstler in Szene. Die größte Aufmerksamkeit dürften aber nicht die Autos erhalten.

Foto Liqui Moly Erotikkalender Januar
Im Januar wird es heiß mit dem Erotikkalender von Liqui Moly!
Foto Liqui Moly Erotikkalender Februar
Im Februar rück das Auto wirklich in den Hintergrund
Foto Liqui Moly Erotikkalender März
Boxenluder auf Leitplanke
Foto Liqui Moly Erotikkalender April
Das ist doch mal ein Sexy Reifenwechsel
Foto Liqui Moly Erotikkalender Mai
In den Pausen wird für Stärkung gesorgt.
Foto Liqui Moly Erotikkalender Juni
Grillen an der Rennstrecke? Kein Problem für diese Mädels!

„Wir wollten einen Kalender an der Rennstrecke machen, weil hier der Bezug zu LIQUI MOLY besonders groß ist“, erklärte Peter Baumann, Marketingleiter bei LIQUI MOLY. „Nicht nur, weil wir ein Rennteam in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft haben, sondern auch, weil die Extrembelastungen im Motorsport ein hervorragender Test für unsere Produkte sind.“

Foto Liqui Moly Erotikkalender Juli
Sexy Fahrerin beim Boxenstopp

Freilich spielen auch die Produkte nur eine untergeordnete Rolle im Erotikkalender. Er zeigt geschmackvoll inszenierte Situationen am Hockenheimring. Bilder beschreiben den, zugegebenermaßen idealisierten, Alltag auf der Rennstrecke: Vorbereitung auf das Rennen, Boxenstopp, Zuschauer auf der Tribüne, eine Grillparty und sogar einen Unfall. Auch wenn sich das echte Team des LIQUI MOLY Teams Engstler mehr durch seine technische Kompetenz auszeichnet, liefern die Kalenderfotos Einblicke in den Rennalltag. Die Bildsprache erinnert dabei an Pin-Ups der 50-er Jahre.

Foto Liqui Moly Erotikkalender August
Das August Motiv setzt Fahrzeuge und Models richtig in Szene

Wie bei LIQUI MOLY üblich, steht auch beim Erotikkalender 2014 Qualität im Vordergrund. Zu den Models zählen auch einige Playmates und die Aufnahmen am Hockenheimring dauerten eine Woche lang. Aus dem zahllosen Aufnahmen schafften es 15 in den Kalender: eine fürs Titelbild und 14 Monatsmotive. 14 Monatsmotive, weil der Kalender bereits im November dieses Jahres beginnt und Erotikfreunden zwei zusätzliche Motive schenkt.

Foto Liqui Moly Erotikkalender September
Der Champagner steht schon mal für den Sieger bereit.

Der Erotikkalender ist exklusiv für Geschäftskunden gedacht. Lediglich eine kleine Zahl kann im LIQUI MOLY Fanshop unter www.liqui-moly-teamshop.de bestellt werden.

Foto Liqui Moly Erotikkalender Oktober
Kommt die Rote Flagge zum Einsatz wenn es zu heiß wird?

Neben dem Erotikkalender gibt es von LIQUI MOLY auch einen Motorsportkalender, der eindrucksvolle Aufnahmen aus dem Sponsoring von LIQUI MOLY zeigt.

Foto Liqui Moly Erotikkalender November
Klein Erfrischung nach dem Sieg!

Über den Herausgeber vom Erotikkalender LIQUI MOLY

Das in Ulm an der Donau beheimatete Unternehmen bietet ein hochwertiges Produktsortiment an Motorenölen, Additiven, Pflegeprodukten und chemisch-technischen Problemlösern für den Automotive-Bereich. Das Sortiment umfasst 4.000 Artikel, praktisch alles, was der Kunde wünscht. Dabei entwickelt und testet LIQUI MOLY in eigenen Labors, produziert in Deutschland und vermarktet alle Produkte selbst. Das von Inhaber Ernst Prost geführte Unternehmen gehört zu den bedeutendsten der Branche. Neben dem deutschen Markt werden die Produkte bereits in mehr als 100 Ländern dieser Erde vertrieben. Dabei zählen der Groß- sowie der Fachhandel, Verbrauchermärkte, Bau- und Heimwerkermärkte, die Industrie, Kfz-Betriebe und markengebundene Autohäuser sowie freie Tankstellen, zu den Abnehmern des High-Tech-Sortiments.

Foto Liqui Moly Erotikkalender Dezember
Im Dezember entspannen sie die Boxenluder in der Boxengasse mit einem kalten Bier.

Beitrag zuletzt aktualisiert am 25. November 2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*