Austin Powers in Goldständer

Im dritten Teil der „Austin Powers“ Spionagekomödie mit dem Titel „Goldmember“ setzt der Autor und Hauptdarsteller Mike Meyers auf MINI. Die BMW Group stellte dem Hollywood Studio New Line Cinema insgesamt sechs rote MINI Cooper für die Dreharbeiten zur Verfügung. Für deren Verwandlung in „Austin Powers“ Spionagefahrzeuge legte Mike Meyers persönlich Hand an – das Ergebnis wird in Kürze in den Kinosälen zu sehen sein.

Der internationaler Startschuss für den Film ist am 26. Juli 2002 – zeitgleich in den Vereinigten Staaten und Großbritannien. In den Folgemonaten wird „Goldmember“ mit dem MINI Spionagefahrzeug dann weltweit in den Kinos gezeigt werden.

Austin Powers In Goldständer

TitelAustin Powers in Goldständer
OriginaltitelAustin Powers in Goldmember
GenreAction, Abenteuer, Komödie, Krimi
SchauspielerMike Myers, Beyoncé Knowles, Seth Green, Michael York
RegieJay Roach
DrehbuchMike Myers, Michael McCullers
ProduzentKatherine E. Beyda, Richard Brener
MusicGeorge S. Clinton
LandUSA
Jahr2002
Länge94 Minuten
FSKAb 12 Jahren

 

Austin Powers in Goldständer bei Amazon kaufen

Für das internationale MINI Marketingteam rund um Torsten Müller-Ötvös, Leiter Markenführung und Produktmanagement MINI, stellt dieses Projekt den ersten Kontakt zwischen dem neuen Kultauto und der Traumfabrik dar. „Nach dieser Einstiegsrolle sehen wir der weiteren Hollywood Karriere von MINI gespannt entgegen.“

MINI ist mit seinen Produkten MINI One, MINI Cooper und MINI Cooper S eine eigenständige Marke innerhalb der BMW Group und bildet neben BMW die zweite wichtige Säule innerhalb der Premiummarken-Strategie der BMW Group. Die drei MINI Modelle werden über ein Vertriebsnetz ausgewählter MINI Händler vertrieben. MINI wird als globale Marke weltweit verkauft.


Beitrag zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2014

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.